nach oben
Überraschung für Supermarkt-Mitarbeiter in Norddeutschland: Zwischen Bananen lag kiloweise Kokain. 
Überraschung für Supermarkt-Mitarbeiter in Norddeutschland: Zwischen Bananen lag kiloweise Kokain.  © dpa
31.07.2015

Supermarkt-Mitarbeiter finden Hunderte Kilogramm Kokain unter Bananen

Braunschweig. Getarnt unter Bananen sind in Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen mindestens 400 Kilogramm Kokain aufgetaucht. Es ist der wahrscheinlich größte Fund in Deutschland seit 2010. Mitarbeiter eines Supermarktes in Braunschweig entdeckten am Mittwoch mehrere Drogenpakete, als sie gerade Obstkisten auspackten.

Die Ermittler untersuchten daraufhin Tausende Obstkisten aus derselben Großlieferung aus Südamerika, sie wurden in fünf weiteren Supermärkten fündig. In Hamburg würden derzeit noch Lagerbestände überprüft, sagte der Sprecher. Das Kokain sei sehr rein und hätte für einen zweistelligen Millionenbetrag verkauft werden können.

Versteckt in Holzbriketts waren im April 2010 im Hamburger Hafen 1300 Kilogramm in einem Frachtcontainer aus Paraguay gefunden worden.