nach oben
10.12.2012

Taschendieb zieht Renter 24 000 Euro Bargeld aus Jacke

Frankfurt/Main. Rund 24 000 Euro Bargeld hat ein Taschendieb am Frankfurter Hauptbahnhof einem Rentner aus der Jacke gezogen - und ist damit spurlos im Advents-Getümmel verschwunden.

Der 71 Jahre alte Mann hatte seine Jacke im Zug aufgehängt und den Diebstahl erst nach der Abfahrt bemerkt, wie die Bundespolizei am Montag in Frankfurt mitteilte. Der 71-Jährige aus dem nordrhein-westfälischen Rahden hatte am Samstag eigentlich nach Mannheim fahren wollen, um dort ein Auto zu kaufen.

 

Leserkommentare (0)