nach oben
Tierquälerei im Netz.
Tierquälerei im Netz © dpa
11.09.2014

Tierquälervideo: Hetzkampagne gegen angebliche Täter

Nach dem Auftauchen eines Tierquälervideos im Internet hat sich eine Hetzkampagne gegen die angeblichen Täter im Internet entwickelt. «Insbesondere eine Person ist massiv am Telefon und im Netz angegangen und beleidigt worden», sagte ein Sprecher der Polizei am Donnerstag.

Das Video war vergangene Woche ins Internet gestellt worden. Es zeigt unbekannte Männer in einem leeren Silo, die mit Schaufeln auf eine Katze einschlagen und schließlich töten.

In sozialen Netzwerken kursierten daraufhin Namen, Bilder und Adressen von mutmaßlichen Tätern aus dem Kreis Ravensburg. Diese hätten sich aber als falsch erwiesen, sagte der Sprecher. Es gebe keinen Hinweis darauf, dass die genannten Personen etwas mit der Tat zu tun hätten. Tatzeit und Tatort seien bislang nicht bekannt - die Polizei ermittelt weiter.

Leserkommentare (0)