nach oben
© Symbolbild dpa
30.11.2015

Toilettensitz als Halskrause - Feuerwehr befreit kleines Mädchen

München. Ein kleines Mädchen hat sich in München einen Toilettensitz für Kinder über den Kopf gezogen - und hat die ungewöhnliche Halskrause nicht mehr herunterbekommen. Auch die Bemühungen der Mutter blieben am Montag vergeblich, weshalb die Frau die Feuerwehr rief.

«Wir haben den Sitz mit einer Zange aufgeschnitten, und schon war das Ganze erledigt», sagte ein Sprecher der Feuerwehr. Die Zweieinhalbjährige habe maximal 20 Minuten mit dem Plastiksitz um den Hals ausharren müssen. Dem Mädchen war dabei nichts passiert. Kosten für den Einsatz fallen für die Familie nicht an.