nach oben
Foto: Symbolbild
Foto: Symbolbild © dpa
19.12.2017

Tragisch: Notlandung kann drei Monate altes Baby nicht retten

Igarka (dpa) - Ein drei Monate altes krankes Baby ist auf einem Flug in Russland trotz einer sofort eingeleiteten Zwischenlandung gestorben. Die Eltern waren mit ihrer kleinen Tochter auf einem Linienflug in Sibirien von Krasnojarsk nach Norilsk, als sich der Zustand des Mädchens rapide verschlechterte.

Wie die Behörden am Dienstag mitteilten, landeten die Piloten die Maschine vom Typ Boeing B-737 in der Stadt Igarka etwa 4100 Kilometer nordöstlich von Moskau. Dort konnten Notärzte aber nur noch den Tod des Kindes feststellen. Vorher sei das Baby wegen einer angeborenen Krankheit medizinisch behandelt worden, meldete die Agentur Interfax nach diesen Angaben.