nach oben
Unbemannter LKW kracht erst auf Auto dann auf Häuserwand © Seibel
28.09.2010

Unbemannter LKW hinterlässt Spur der Verwüstung

HEIMSHEIM. Ein unbemannter 18-Tonner hat sich am Dienstagmorgen aus bislang ungeklärten Gründen in Bewegung gesetzt und eine wahre Spur der Verwüstung hinterlassen. Zuerst riss der LKW auf der Mönsheimer Straße ein anderes Auto mit sich, das bei der Kollision umgeworfen wurde. Daraufhin fuhr das Geistergefährt in einen Vorgarten und knallte gegen eine Hausmauer. Ein parkendes Auto wurde ebenfalls noch beschädigt.