nach oben
Kurioser Rauschgiftfund in einem Spielcasino.
Viagra in der Damentoilette, Kokain in Lampen: Rauschgiftfund in Spielcasino © Symbolbild: dpa
05.02.2014

Viagra in der Damentoilette, Kokain in Lampen: Rauschgiftfund in Spielcasino

Frankfurt. Bei einer intensiven Durchsuchung in einem Frankfurter Spielcasino, die am Dienstag um 22.45 Uhr durchgeführt wurde, sind mehrere Gramm Heroin, Kokain und Viagra-Tabletten gefunden worden.

Zuvor wurde beobachtet, dass Drogenabhängige dort vermehrt ein- und ausgingen. Sie hielten sich jedoch nur so kurz auf, dass die Zeit nicht für ein Spiel ausreichen würde. Da nun der Verdacht nahe lag, dass aus dem Casino heraus ein Drogenhandel geführt wird, wurde es gründlich unter die Lupe genommen.

Die Drogen waren mehr oder weniger kreativ versteckt. So fanden die Beamten in einem Blumenkübel im Automatenraum ein Tütchen mit Marihuana. Die weiteren Verstecke waren deutlich einfallsreicher. Ausgerechnet in der Damentoilette wurden 40 Viagra-Tabletten gefunden, versteckt in einem Handtuchspender. 100 Gramm Heroin und 40 Gramm Kokain wurden schließlich in den Abdeckungen zweier Notausgangslampen endeckt und sichergestellt.

Wegen eines ähnlichen Verstoßes war der 38-jährige Inhaber bereits in der Vergangenheit aufgeflogen und erst vor zwei Wochen aus der Untersuchungshaft entlassen worden.

Dennoch wurde ihm die Leitung der kontrollierten Spielhalle übertragen, wo er sein Treiben offenbar nahtlos fortsetzte.