nach oben
Pressekonferenz © Privat
23.03.2012

Viertklässler der Grundschule Feldrennach bei Pressekonferenz mit dem Schwimmstar Silke Lippok im Volksbankhaus Pforzheim

Am Freitag, den 16.03.12, fuhren die Klassen 4a und 4b der Grundschule Feldrennach mit dem Bus zum Volksbankhaus nach Pforzheim. Im Rahmen von „Schule trifft Zeitung“ waren sie zu einer Pressekonferenz mit Silke Lippok eingeladen. Aufgeregt warteten die Schülerinnen und Schüler, bis die Weltklasseschwimmerin den Raum betrat. Nach der Begrüßung erzählte die 18-jährige Silke Lippok, dass sie gerade Abitur macht und deshalb früh aufstehen muss und abends spät ins Bett kommt, um alles unter einen Hut zu bringen. Mit 5 Jahren hat sie angefangen zu schwimmen, seither in einem Zeitraum von 13 Jahren viele Medaillen gewonnen und wird, wenn alles gut geht, (Sie hat genau zwei Chancen sich zu qualifizieren) an den Olympischen Spielen in London teilnehmen. Anschließend beantwortete sie geduldig alle Fragen. So konnten die Vierklässler erfahren, dass sie eigentlich gerne Tierärztin geworden wäre, dieses Ziel jetzt aber nicht mehr verfolgt, zum Schwimmen eigentlich nur durch Zufall kam, einen Hund als Haustier hat, ihre Lieblingsfarbe grün ist und das Lieblingsland Italien. Durch ihre Sportwettkämpfe ist sie oft auf Reisen und lernt viele neue Länder kennen. Dann stellten sich die Klassen mit der Schwimmerin für ein gemeinsames Foto auf. Zum Abschied gab es noch für jeden ein Autogramm.

Silke Lippok ist eine sehr sympathische Sportlerin und die Viertklässler sagen nochmals „Danke“. Sie drücken ihr sowohl fürs Abi als auch bei den nächsten Wettkämpfen ganz fest die Daumen