nach oben
Foto: Symbolbild
Foto: Symbolbild © dpa
15.02.2016

Von wegen verloren: Auto nach sechs Monaten in Parkhaus aufgetaucht

Seine Vergesslichkeit könnte einen Autofahrer teuer zu stehen kommen: Vor knapp einem halben Jahr hatte ein 50-Jähriger aus Oberbayern seinen Wagen in einem Münchner Parkhaus abgestellt - und nicht mehr wiedergefunden.

Ende August meldete der Mann das Auto bei der Polizei als verloren. Nun meldete sich der Betreiber des Parkhauses bei der Polizei und berichtete von einem Auto, das schon seit längerem nicht abgeholt worden sei. Eine Überprüfung ergab, dass es sich um den Wagen des 50-Jährigen handele, teilte die Polizei am Montag mit. Etwa 2400 Euro Parkkosten sind demnach angefallen. Ob der Fahrer die Summe zahlen muss, war laut Polizei aber noch unklar.