nach oben
Die Kreuze für Gaucks Wahl zum Bundespräsidenten kommen vom "Slimline"-Kuli aus Pforzheim. Foto: dpa
Die Kreuze für Gaucks Wahl zum Bundespräsidenten kommen vom "Slimline"-Kuli aus Pforzheim
17.03.2012

"Wahl-Kuli" kommt aus Pforzheim

Pforzheim (dpa) - Ohne sie wird Joachim Gauck an diesem Sonntag doch nicht zum Bundespräsidenten gewählt: Die Kugelschreiber für die Bundesversammlung stammen von dem Pforzheimer Familienunternehmen Nespen.

Ihre Optik: zeitlos-schick. Ihr Name: «Slimline». In diesen Tagen sei der Kugelschreiber in 1400-facher Ausfertigung nach Berlin geliefert worden, berichtete Firmenchef Rolf Nestele (53) der «Pforzheimer Zeitung». Jeder der 1240 Wahlfrauen und -männer wird im Reichstagsgebäude mit einem Pforzheimer Kuli in die Wahlkabine treten, um ein blaues Kreuzchen auf dem Stimmzettel zu machen. Der Kugelschreiber trägt die Gravur «15. Bundesversammlung» und ist, so betont Nestele, «ein Produkt "Made in Germany"».

Leserkommentare (0)