nach oben
02.12.2013

Was der neue IMAX-Saal so alles bietet

Pünktlich zum Start vom zweiten Teil des Hobbits „Smaugs Einöde“ können sich die Karlsruher Kinobesucher auf ein ganz besonderes Highlight freuen: Ab dem 11.12.2013 können sie den lang erwarteten Blockbuster und viele weitere Top-Filme auf Baden-Württembergs größter Kino-Leinwand im neu eröffneten IMAX-Saal im Filmpalast am ZKM erleben. Der Ticketverkauf für dieses einzigartige Erlebnis hat begonnen.

Was genau macht das IMAX-Kino-Erlebnis eigentlich aus? Jedes IMAX Kino ist speziell konzipiert, um Besuchern das best möglichste Kinoerlebnis zu bieten. Es ist nicht nur das Eine, dass das IMAX Erlebnis ausmacht. Vielmehr ist es eine Kombination an patentierten Technologien und spezieller Saalgeometrie, die miteinander verschmelzen und das IMAX Erlebnisformen. Die massgeschneiderte IMAX Saalgeometrie erzeugt ein intensiveres Seh- und Hörerlebnis. Dabei wird der Raum selber durch die Anordnung der Sitzreihen und der Leinwand – die von Wand-zu-Wand und vom Boden zur Decke reicht – speziell gestaltet, um das Sichtfeld zu erweitern, um dem Besucher das Gefühl zu vermitteln, sich mitten in der Handlung zu befinden. Das von IMAX gebaute und patentierte „state-of-the-art“ Doppelprojektorensystem liefert lebensechte, kristall-klare Bilder (mit bis zu 60% mehr Helligkeit und 40% mehr Kontrast als in Standardkinos), um ein aussergwöhnliches und faszinierendes visuelles Erlebnis zu kreieren, das deinen Atem stocken lässt - unabhängig davon ob in 2D oder 3D gespielt wird. Ein besonderes Merkmal ist auch der eingebaute Sensor im Projektor, der während der Vorstellung das Bild auf der Leinwand überprüft und in Echtzeit eventuell auftretende Fehler korrigiert. Damit wird sichergestellt, dass zu jeder Zeit das IMAX System das best mögliche Bild liefert. Die massgeschneiderte und eigens von IMAX entwickelte Tonanlage wird mit Lasern eingemessen. Sie liefert das zehnfache an „dynamischer Weite“ im Vergleich zu Standard knos – höhere Hochtöne und tiefere Bässe - für ein wahrhaft spürbares Tonerlebnis, egal wo man im IMAX Saal sitzt. Des Weiteren setzt IMAX auf ein patentiertes Tonüberwachungssystem, welches täglich den Ton neu kalibriert, um zu gewährleisten, dass der Ton immer perfekt klingt.

Wie viel Aufwand nahmen die Bauarbeiten in Anspruch?

Durch die bereits vorhandenen guten IMAX Eigenschaften wie z.B. günstige Auframpung der Sitzreihen und Schalldämpfung, sind in diesem Fall die notwendigen Bauarbeiten ein wenig geringer als üblich. Zirka zwei Wochen nehmen die Arbeiten in Anspruch und beinhalten unter anderem den Einbau des Projektionsystems, des Tonsystems und der legendären IMAX Leinwand.