nach oben
Weltnichtrauchertag: Finger weg von der Kippe.
Weltnichtrauchertag: Finger weg von der Kippe © dpa
31.05.2012

Weltnichtrauchertag: Finger weg von der Kippe

Berlin (dpa) - Was stinkt und kostet auch noch Geld? Zigaretten! Dabei schmecken die Dinger noch nicht einmal. Menschen, die rauchen, können sehr krank werden und sogar daran sterben. Denn in den Glimmstängeln stecken Hunderte giftige Stoffe, die Krebs verursachen können. Darauf soll heute der Weltnichtrauchertag aufmerksam machen.

Umfrage

Weltnichtrauchertag: Immer mehr Jugendliche verzichten auf Glimmstängel. Ist rauchen "uncool" geworden?

Ja 70%
Nein 21%
Weiß nicht 9%
Stimmen gesamt 529

Dieses Jahr steht der Tag gegen das Rauchen unter dem Motto «Lass Dich nicht einwickeln» von den Tabakfirmen. Tabakfirmen stellen Zigaretten her. Sie zeigen in ihrer Werbung oft Bilder von coolen Menschen und tollen Abenteuern. Experten kritisieren: Das sieht so aus, als wäre man mit Zigarette besonders toll. Das ist natürlich Quatsch.

Die gute Nachricht ist: Immer mehr Kinder und Jugendliche finden Rauchen uncool. In einer Studie steht, dass nur noch 12 Kinder von 100 in der Gruppe der 12- bis 17-Jährigen rauchen. Mädchen paffen ein bisschen häufiger als Jungs. Vor zehn Jahren haben noch mehr als doppelt so viele im dem Alter gequalmt. Damals waren es 27 von 100.

Leserkommentare (0)