nach oben
22.11.2015

Wetter behindert nach Hubschrauberabsturz Bergung der Opfer

Bergungskräfte haben am Sonntag unter Lebensgefahr drei Opfer des Hubschrauberabsturzes in Neuseeland aus einer Gletscherspalte geborgen. Der Helikopter war am Samstag in einer der populärsten Touristenregionen mit dem Piloten und sechs Touristen aus Australien und Großbritannien abgestürzt. Schlechtes Wetter behinderte am Sonntag die weitere Bergung, wie die Polizei mitteilte.

Das Unglück ereignete sich am Fox-Gletscher an der Westküste der Südinsel. Zur Ursache konnte die Polizei zunächst keine Angaben machen. Zum Zeitpunkt des Unglücks war das Wetter schlecht und die Wolken hingen tief.