nach oben
© Symbolbild: dpa
11.01.2013

Wieder schwerer Unfall nach Geisterfahrt: Ein Toter in Bayern

Moosburg (dpa) - Schon wieder hat ein Geisterfahrer einen schweren Unfall verursacht. In Bayern starb am Freitag ein zunächst nicht identifizierter Mann, als er auf der Autobahn 92 bei Moosburg nahe München im Abstand von 500 Metern in zwei Fahrzeuge krachte. Nach Angaben der Polizei wurden dabei drei weitere Menschen verletzt, einer von ihnen schwer.

Weitere Details waren zunächst nicht bekannt. In den vergangenen Monaten war es zu mehreren schweren Unfällen wegen Geisterfahrern gekommen. Am Neujahrsabend hatte ein betrunkener Lastwagenfahrer auf der A1 bei Bremen gewendet, mehrere Autos fuhren in den Lkw. Zwei Insassen starben.