nach oben
23.10.2009

Xavier Naidoo - "Alles kann besser werden"

Vier Jahre sind vergangen seit seiner letzten Soloproduktion. Nun kommt Xavier Naidoo gleich mit einem 35-Song-Mammutwerk zurück. "Die erste CD verfolgt das Prinzip Hoffnung, die zweite hat die Trauer als Leitfaden und bei der dritten kann ich meine Wut ausleben", erklärt der Mannheimer Sänger.

Naidoo äußert sich wie bei all seinen Alben über gesellschaftliche Entwicklungen, nur ist er dieses Mal viel angriffslustiger. In "Sie verdienen meinen besonderen Schutz" beleuchtet der Sohn Mannheims zwar kein neues Thema, aber die Wortwahl im Bereich Kindesmissbrauch ist für ihn überraschend rabiat.

In "Raus aus dem Reichstag" wird es politischer: "Ich kann nichts Christliches erkennen - In dem, was ihr tut - Das C muss raus aus der CDU. Bleibt nur DU - Kurz: Du bist raus".

Die erste CD wirkt ruhiger. Ihre Songs gehen direkt ins Ohr, schmeicheln mit schönen Harmonien und herausragendem Gesang. Mein Tipp: "Ich brauche dich" - ein wundervolles Soularrangement.

Fazit: Die Beats von Xavier Naidoo erinnern stark an vergangene Alben und haben sich nicht wesentlich verändert. Seine Texte allerdings vermögen manchmal zu schockieren. Polarisieren wird er damit auf jeden Fall.