nach oben
24.04.2012

Zerstückelte Frauenleiche: Ehemann unter Verdacht

Im Fall der zerstückelten Frauenleiche im Münsterland ist einer Zeitung zufolge ein Tatverdächtiger festgenommen worden. Wie die "Westfälischen Nachrichten" am Dienstag online berichteten, soll es der Ehemann einer Frau sein, die seit dem Wochenende vermisst wird. Ein Sprecher der Staatsanwaltschaft wollte sich zu diesen Angaben zunächst nicht äußern. Die Ermittler kündigten aber eine Erklärung im Tagesverlauf an.

In den vergangenen Tagen waren im ländlichen Ostbevern bei Münster in Nordrhein-Westfalen mehrere Leichenteile aufgetaucht. Zunächst hatte eine Familie bei einem Sonntagspaziergang eine Reisetasche mit einem Bein und einem Arm entdeckt. Am Montag hatte dann ein Angler einen Koffer mit einem Torso aus dem Wasser gezogen. dpa