nach oben
Schlüsselübergabe für die Lidl-Azubis und Teilnehmer des Lidl-Abiturientenprogramms, die in den Filialen Pforzheim, Kieselbronner Straße, und Königsbach-Stein, Steiner Straße 66, die Geschäfte übernommen. Foto: pm
Schlüsselübergabe für die Lidl-Azubis und Teilnehmer des Lidl-Abiturientenprogramms, die in den Filialen Pforzheim, Kieselbronner Straße, und Königsbach-Stein, Steiner Straße 66, die Geschäfte übernommen. Foto: pm © pm
Schlüsselübergabe für die Lidl-Azubis und Teilnehmer des Lidl-Abiturientenprogramms, die in den Filialen Pforzheim, Kieselbronner Straße, und Königsbach-Stein, Steiner Straße 66, die Geschäfte übernommen. Foto: pm
Schlüsselübergabe für die Lidl-Azubis und Teilnehmer des Lidl-Abiturientenprogramms, die in den Filialen Pforzheim, Kieselbronner Straße, und Königsbach-Stein, Steiner Straße 66, die Geschäfte übernommen. Foto: pm © pm
07.11.2016

Zwei Wochen lang Chef: Lidl-Azubis übernehmen zwei Filialen

Pforzheim/Königsbach-Stein. Am Montag haben Lidl-Azubis und Teilnehmer des Lidl-Abiturientenprogramms eigenständig das Geschäft in den Filialen Pforzheim, Kieselbronner Straße, und Königsbach-Stein, Steiner Straße 66, übernommen. Noch bis zum 19. November liegen die beiden Filialen in der Verantwortung der Lidl-Azubis.

36 Auszubildende des Lebensmittelhändlers Lidl Bietigheim erfüllen sich den Traum, einmal Chef zu sein. Von der Warenbestellung über die Frischekontrolle bis hin zur Kassenabrechnung übernehmen die Auszubildenden des ersten bis dritten Ausbildungsjahres sowie die Teilnehmer des Abiturientenprogramms alle Aufgaben, die im Tagesgeschäft einer Lidl-Filiale anfallen. Dabei lernen Sie unter realen Bedingungen, worauf es bei der Arbeit in der Filiale ankommt: Teamgeist, Verantwortungsbewusstsein, Fachwissen, Selbstständigkeit und Kundenorientierung.

Eine besonders Herausforderung des Projekts für die Auszubildenden ist die Bedienung und die Warenpräsentation des erweiterten Backwarensortiments mit der sogenannten Backnische. Hier wird für die Kunden täglich ein Sortiment von rund 30 Artikeln frisch gebacken.

„Ich finde es klasse, im Azubi-Projekt zu zeigen, dass wir Verantwortung tragen können und alle Aufgaben selbstständig machen“, freut sich David Abend, Azubi im dritten Ausbildungsjahr. Und Timay Kaya, Auszubildender im dritten Ausbildungsjahr ergänzt: „Schade, dass das Azubi-Projekt nur zwei Wochen dauert – es macht richtig Spaß.“

Das Projekt „Azubis führen eine Filiale“ ist für die Auszubildenden überdies ein anspruchsvolles Projekt. Als eines der führenden Unternehmen im deutschen Lebensmitteleinzelhandel setzt Lidl schon seit mehreren Jahren auf eigene Ausbildungsprojekte, um den Nachwuchs während der Ausbildung besonders zu fördern und fit für zukünftige Aufgaben im Unternehmen zu machen.