nach oben
Schon wieder hat ein Bankräuber bei einem Überfall in Berlin einen Angestellten als Geisel genommen. Die Polizei hat den Täter bereits überwältigt.
Schon wieder hat ein Bankräuber bei einem Überfall in Berlin einen Angestellten als Geisel genommen. Die Polizei hat den Täter bereits überwältigt. © Symbolbild: dpa
27.12.2012

Zweite Geiselnahme binnen einer Woche: 68-jähriger Täter überwältigt

Berlin. Die zweite Geiselnahme in einer Bankfiliale binnen einer Woche hat die Berliner Polizei am Donnerstag beendet. Ein Spezialeinsatzkommando überwältigte einen 68-Jährigen, der am Mittag einen Angestellten einer Postbank-Filiale in Berlin-Charlottenburg als Geisel genommen hatte, wie ein Polizeisprecher sagte. Der Täter habe von einer Schusswaffe gesprochen und erklärt, er wolle den Rundfunk Berlin-Brandenburg sprechen.

Keine Stunde nach der Geiselnahme hätten die Spezialkräfte den Mann überwältigt. Der 49 Jahre alte Bankmitarbeiter blieb unverletzt. Die anderen Mitarbeiter und Kunden der Bank hätten die Filiale unbehelligt verlassen können. Der Täter hatte nach Angaben der Polizei eine Waffe bei sich, die noch untersucht werden sollte. Erst am vergangenen Freitag hatte ein Mann eine Bank in Berlin überfallen und einen Angestellten stundenlang als Geisel genommen.