nach oben

Neuhausen

 
1 | 2 | 3 | 4 | ... | 40

So jubelte der FV Tiefenbronn nach dem Gewinn des Bietpokals. Foto: Lachenmaier
Sport regional

FV Tiefenbronn gewinnt erneut den Bietpokal

Neuhausen-Steinegg. Der FV Tiefenbronn ist Sieger des 38. Bietpokal-Fußballturniers in Steinegg. Zum elften Mal und zum zweiten Mal in Folge holte sich das Team die begehrte Trophäe. Im Endspiel gegen das Überraschungsteam des FC Steinegg gab es einen deutlichen 3:0-Sieg für das Team von Trainer Adnan Akyüz. ... mehr

Sport regional

Finale des 38. Bietpokalturniers: 1. FC Steinegg gegen FV Tiefenbronn

Neuhausen-Steinegg. Der 1. FC Steinegg und Pokalverteidiger FV Tiefenbronn stehen im Finale des 38. Bietpokalturniers. ... mehr

Die Siegerbilder für den Kalender sind gekürt.
Region

PZ-Leser haben gewählt: 13 Fotos für Foto-Kalender stehen fest

Die Leser der „Pforzheimer Zeitung“ und von PZ-news haben entschieden: Per Coupon oder Mausklick haben zahlreiche Teilnehmer ihre Favoriten ausgewählt und jetzt stehen die Sieger des Fotokalender-Wettbewerbs fest, der von der Volksbank Pforzheim und der PZ bereits zum vierten Mal auf den Weg gebracht worden ist. Die Siegerfotos zeigen eine bunte Mischung – Pforzheim unter einer Schneedecke, ein Mohnfeld bei Ersingen oder zwei kleine Füchse, die bei Pfinzweiler neugierig in die Kamera blicken. ... mehr

Überreste einer Mülltüte, die zwischen Neuhausen und Schellbronn in eine Mähmaschine geraten ist. Foto: Privat
Region

Leserfrage: Warum liegt nach dem Mähen noch Müll an der Straße?

Autofenster auf und raus mit der Tüte voller Verpackungspapieren, Plastikfolien, Bechern oder anderen Überresten: Nicht wenige Autofahrer scheinen lieber die Straßenböschungen als Mülleimer zu nutzen, als das Zeug im eigenen Fahrzeug herumliegen zu lassen. Den Neuhausener Uwe Haller regen solche Zeitgenossen auf. Aber warum liegt der Müll immer noch da, wenn wie zuletzt zwischen Neuhausen und Schellbronn ein Mähteam des Kreises dort im Einsatz war? Die PZ ist seiner Frage nachgegangen. ... mehr

Region

Fehlende Bauplätze beschäftigen Rat in Neuhausen

Neuhausen. Seit Längerem kann die Gemeinde Neuhausen nach eigenen Angaben keine Baugrundstücke mehr anbieten. Das hängt damit zusammen, dass sich die Erschließung des geplanten Baugebiets „Ettern“ in Hamberg wegen artenschutzrechtlicher Bedenken stark verzögert. ... mehr

Bischof Gebhard Fürst und Schulleiter Thomas Ochs (vorne von links) zusammen mit den Auszubildenden bei der Honigübergabe. Foto: Privat
Region

Schüler aus Neckarsulm imkern in Hamberg – Besonderes Produkt sorgt für Freude

Neuhausen-Hamberg/Neckarsulm. Die angehenden Erzieher und Heilpädagogen der Katholischen Fachschule Neckarsulm haben Ende Mai ihre Bienen der schuleigenen Imker-AG nach Hamberg gestellt. Schulleiter Thomas Ochs, der aus dem Neuhausener Ortsteil stammt und Mitglied im örtlichen Imkerverein Würmgau ist, konnte zusammen mit Studierenden dem Bischof der Diözese Rottenburg–Stuttgart, Gebhard Fürst, nun die ersten Gläser des frisch geernteten Hamberger Waldhonigs überreichen. ... mehr

Region

Handlungsbedarf bei maroder Straße

Weil der Stadt/Tiefenbronn. Für einen Ausbau der Kreisstraße zwischen dem Tiefenbronner Ortsteil Lehningen und dem Weil der Städter Stadtteil Hausen wollen sich die CDU-Fraktionen im Kreistag Enzkreis und Böblingen einsetzen, kündigten die Fraktionsvorsitzenden Günter Bächle und Helmut Noe an. Es herrsche Handlungsbedarf: Durch den Straßenausbau solle ein Mehr an Verkehrssicherheit erreicht, die Hochwasserproblematik verbessert und ein Radweg geschaffen werden. ... mehr

Georg Leicht (von links) 2011 mit TV-Traumschiff-Kapitän Siegfried Rauch und Juwelier Gerhard Leicht. Foto: Ketterl/PZ-Archiv
Wirtschaft

Abschied von einem Pforzheimer Juwel: Gerhard Leicht ist tot

Pforzheim. Gerhard Leicht ist am Wochenende im Alter von 81 Jahren gestorben. Mit ihm verliert die Traditionsindustrie einen wahren Repräsentanten. ... mehr

Geübt: Traditionell kein Problem hatte Bürgermeister Karlheinz Oehler (von links) im Beisein von Heiko Weigmann, Gemeinderat Wolfgang Hanisch sowie Pinascas Bürgermeister Roberto Rostagno beim Anstich des Bierfasses. Fotos: Prokoph
Mühlacker

Wiernsheimer Straßenfest lockt tausende Besucher an

Zweitägiges Festtreiben traditionell ein Höhepunkt im Gemeindeleben: Bei der mittlerweile 42. Auflage haben am Wochenende 19 Stände in Wiernsheims Ortsmitte wieder allerhand Angebote gemacht. ... mehr

Sport regional

Rekordbeteiligung bei Kreispokal-Auslosung

Ispringen. Im Clubhaus des 1. FC Ispringen sind gestern Abend die Qualifikation und die erste Runde im Kreispokal des Fußballkreises Pforzheim ausgelost worden. ... mehr

Die SPD will im Wahlkampf einkommensschwache Familien in den Mittelpunkt rücken: Kostenlose Kita-Plätze und Rechtsanspruch auf Ganztagsbetreuung sowie steuerliche Vorteile stehen im Fokus der Wahlversprechen. Foto: Martin Schutt/dpa-Archiv
Region

Wahlkampfprogramm der SPD: Beitragsfreie Kita ist ein heißes Eisen

Berlin/Enzkreis. Angesichts der bevorstehenden Bundestagswahlen im September machen sich die Parteien schon jetzt Gedanken, wie sie die Wähler für sich gewinnen könnten. Ein konkretes Beispiel: Die SPD erhebt auch in diesem Bundestagswahlkampf – wie bereits 2013 – die Forderung, die Gebühren für Kinderkrippen und Kindertagesstätten abschaffen zu wollen. ... mehr

Artur Hagius
Sport regional

Tischtennis-Kreis ist gut aufgestellt

Beim Tischtennis-Bezirkstag 2017 wurde Pforzheims amtierende Vorstandschaft im Ellmendinger Landgasthof Löwen einstimmig in ihren Ämtern bestätigt. Der alte und neue Vorsitzende Artur Hagius würdigte die Leistungen der über den Bezirk hinaus äußerst erfolgreich aufgetretenen Mannschaften TTG Kleinsteinbach/Singen (Aufstieg in die Oberliga bei den Herren) und TTC Tiefenbronn (Aufstieg in die Verbandsliga der Frauen). ... mehr

Region

Verstärktes Blitzen zeigt Erfolge im Enzkreis

Deutlich zurückgegangen ist laut dem Leiter des Straßenverkehrs- und Ordnungsamts beim Enzkreis, Oliver Müller, die Zahl zu schnell fahrender Autos. Seit dem vergangenen Jahr verfolge der Enzkreis ein neues Messkonzept auf den Straßen in der Region und greife vermehrt auf mobile Blitzer zurück. ... mehr

Region

Verstärktes Blitzen zeigt Erfolge

Deutlich zurückgegangen ist laut dem Leiter des Straßenverkehrs- und Ordnungsamts beim Enzkreis, Oliver Müller, die Zahl zu schnell fahrender Autos. Seit dem vergangenen Jahr verfolge der Enzkreis ein neues Messkonzept auf den Straßen in der Region und greife vermehrt auf mobile Blitzer zurück. Waren in den vergangenen Jahren durchschnittlich noch rund 60 von 1000 Autos mit überhöhter Geschwindigkeit unterwegs, sind es 2016 nur noch 47 gewesen, so Müller. Auf diese Zahlen verweist auch Landrat Karl Röckinger in seiner Antwort auf eine Anfrage der CDU-Kreistagsfraktion nach dem Erfolg der mobilen Kontrollen. Röckinger führt den Rückgang der Verstöße darauf zurück, dass Autofahrer im Enzkreis flächendeckend mit Kon-trollen rechnen müssten – ganz anders als in Kreisen, die vor allem auf stationäre Blitzer setzen. Ein weiteres Argument für die mobilen Kontrollen sei, dass man flexibel sei, um beispielsweise vor Schulen, Kindergärten, Senioreneinrichtungen besonders wach zu sein. Und um schnell zu reagieren, wenn Strecken durch Unfallhäufungen oder hohe Geschwindigkeiten im Verkehr auffallen würden. „Gemessen an den 2015 erhobenen Beanstandungsquoten bei der mobilen Überwachung würde der Enzkreis mit den aktuellen Werten auf dem besten Platz liegen“, so Röckinger. Weniger unabhängig sei die Kreisverwaltung bei der Frage nach Geschwindigkeitsbegrenzungen. Kreisrat Günter Bächle hatte für die CDU auch dazu nachgehakt. Tempo 30 auf überörtlich wichtigen Straßen müsse gut begründet werden. Entweder mit auffälligen Unfallrisiken – der Landrat nennt als Beispiele Tempolimits in Neuhausen, Wurmberg oder Wimsheim. ... mehr

Bei der Besichtigung des Birkenhofes (von rechts): Gerd Phillip, Rügen Leicht, Staatssekretärin Friedlinde Gurr-Hirsch (CDU), Viktoria Schmid, der Landtagsabgeordnete Thomas Blenke (CDU), Karen Phillip und Uli Hauser. Foto: privat
Region

Wirtschaftlichen Wandel skizziert: Erfolg mit Pferden in Betrieb in Neuhausen

Neuhausen. „Wir haben einen beeindruckenden, landwirtschaftlichen Betrieb kennengelernt, der sich mutig zu einem bedeutenden Pferdezentrum entwickelt hat und schwierige Phasen überwindet.“ So lautete das Fazit, das am Ende des Besuchs auf dem Birkenhof in Neuhausen der innenpolitische Sprecher und stellvertretende CDU-Fraktionsvorsitzende im Landtag, Thomas Blenke, zusammen mit der parlamentarischen Staatssekretärin im Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz, Friedlinde Gurr-Hirsch (CDU), zog. ... mehr

Region

Spendenlauf in Steinegg abgesagt

Neuhausen-Steinegg. Der Sponsorenlauf zu Gunsten der Pforzheimer Schülerin Deniz Toy und der Deutsche Knochenmarkspenderdatei (DKMS) an der Steinegger Schule wird nicht nachgeholt. Das teilte das Organisationsteam mit. ... mehr

 In Steinegg gab es erneut einen Amokalarm an der Verbandsschule im Biet. Erst vor rund einer Woche (Foto) musste die Polizei dorthin ausrücken.
Region

Erneuter Amok-Fehlalarm in Steinegg

Neuhausen-Steinegg. An der Verbandsschule im Biet in Steinegg hat am Montag gegen 13.10 Uhr erneut der Amokalarm ausgelöst, das bestätigte die Polizei. Wie schon am Freitag vorletzter Woche habe es sich dabei um einen Fehlalarm gehandelt. „ Das war relativ schnell klar. Wir waren gleich im Kontakt mit der Schule“, so ein Sprecher der Polizei. ... mehr

Das Finish der Favoriten: Sieger Markus Nippa sprintete als Erster durch die Lichtschranke.
Sport regional

Markus Nippa gewinnt Ranntallauf und damit auch Volkslaufserie

Da hatten die anfeuernden Zuschauer des Nöttinger Ranntallaufs am Samstagabend nicht lange Zeit, nach dem Startschuss genüsslich in ihre Bratwurst zu beißen: Bereits nach einer guten halben Stunde raste der erste Läufer zur finalen Runde der zehn Kilometer langen Laufstrecke auf den Platz des TV Nöttingen und überquerte nach rekordverdächtigen 33:44 Minuten das Ziel. ... mehr

Zünftig gefeiert wurde beim VfL Höfen die Meisterschaft und der Aufstieg; hinten links stehend Trainer Fabrice Kastner. Foto: Rubner
Sport regional

Aufstieg nach famoser Rückrunde: VfL Höfen zurück in der A-Liga

Höfen. Aus dem Feiern kommen sie in Höfen nicht mehr heraus. Erst gewann man das Schlüsselspiel in Schellbronn, dann wurde der Aufstieg perfekt gemacht, danach die Meisterschaft. Und schließlich ging es zum krönenden Abschluss noch nach Düsseldorf an die längste Theke der Welt. Für den überlegenen Meister der Fußball-Kreisklasse B2 Pforzheim war der Endspurt fast anstrengender, als die gesamte Saison. ... mehr

Fühlen sich beim Tag der offenen Tür im Kindergarten wohl: Pauline, Matheo und Xenia mit Jasmin Görgen (von links). Foto: Fux
Region

Jetzt macht das Spielen wieder richtig Spaß - Kindergarten in Neuhausen umfangreich modernisiert

Neuhausen. Mit einem Tag der offenen Tür, Märchen und einem bunten Programm feierte der Kindergarten Neuhausen die Fertigstellung der energetischen und brandschutztechnischen Sanierung. ... mehr

 
1 | 2 | 3 | 4 | ... | 40