nach oben
ARCHIV - 11.11.2017, Vietnam, Danang: Justin Trudeau, Premierminister von Kanada: «Auch wenn Jahrzehnte vergangen sind (
ARCHIV - 11.11.2017, Vietnam, Danang: Justin Trudeau, Premierminister von Kanada: «Auch wenn Jahrzehnte vergangen sind (...) hat die Zeit keineswegs Kanada von seiner Schuld freigesprochen oder die La
08.11.2018

Trudeau entschuldigt sich bei Juden für Abweisung von Schiff

Washington (dpa) - Der kanadische Premierminister Justin Trudeau hat sich für die Abweisung eines Schiffes im Jahr 1939 mit gut 900, vor den Nationalsozialisten aus Deutschland geflohenen Juden entschuldigt.Diese Entschuldigung sei lange überfällig, sagte Trudeau im kanadischen Parlament. Das Schiff mit 907 Juden an Bord hatte nach der Zurückweisung durch Kanadas damalige Regierung nach Europa zurückkehren müssen. Viele der Passagiere wurden später von den Nationalsozialisten ermordet.

«Auch wenn Jahrzehnte vergangen sind, seitdem wir den jüdischen Flüchtlingen den Rücken zugekehrt haben, hat die Zeit keineswegs Kanada von seiner Schuld freigesprochen oder die Last unserer Schande verringert», sagte Trudeau. Das Massaker in einer Synagoge der US-Stadt Pittsburgh Ende Oktober mit elf erschossenen Juden sei eine «tragische Mahnung», dass Antisemitismus in Kanada und anderswo auf der Welt weiter existiere. Trudeau rief alle Kanadier auf, gegen «fremdenfeindliches und antisemitisches» Verhalten anzugehen.

Vor der Entschuldigung im Parlament war Trudeau mit einer Frau zusammengetroffen, die sich damals auf dem abgewiesenen Schiff befunden hatte und mittlerweile in Kanada lebt.

Schreiberling
09.11.2018
Trudeau entschuldigt sich bei Juden für Abweisung von Schiff

Ach sieh mal einer an. Und bei uns wird dauernd wieder von einer Schlußstrich-Debatte gefaselt, nachdem Kohl von der "Gnade der späten Geburt" schwadroniert hatte. mehr...

helmut
09.11.2018
Trudeau entschuldigt sich bei Juden für Abweisung von Schiff

In 80 Jahren werden massenhaft Entschuldigungen fällig wenn es um die Aufarbeitung der jetzigen unterlassenen Hilfeleistungen geht. Dann wird getrauert um die Toten in den sinnlosen Kriegen, den Massenfluchten und den Verhungerten. Die Schuldigen sind bis dahin gestorben. Welch eine Heuchelei die heutigen Trauerreden. Wir machen es nicht anders. Auf dem Mittelmeer versaufen lassen und die Schotten dicht machen liegt auf der gleichen Linie. Trump bringt seine Armee in Stellung. ... mehr...

Schreiberling
09.11.2018
Trudeau entschuldigt sich bei Juden für Abweisung von Schiff

Das gezielte industriemäßige Ausrotten EIGENER Bürger ist schon was anderes.... mehr...