nach oben

Ölbronn-Dürrn

 
1 | 2 | 3 | 4 | ... | 36

Nach dem Abstieg aus der Bezirksliga sollte der TSV Phönix Lomersheim (blaue Trikots) wieder dominanter auftreten können. Foto: Fotomoment
Sport regional

Spannung ab der ersten Minute

Die Fußballer des TSV Phönix Lomersheim müssen zum ersten Mal seit sechs Jahren in der Kreisliga A3 Enz/Murr ran. Der Bezirksliga-Absteiger startet am Sonntag um 15 Uhr mit einem Heimspiel gegen den Vorjahressechsten TSV Nußdorf. Ein Sieg wäre mehr als wünschenswert, denn eine Woche später steht für Phönix schon das Derby beim SV Illingen an. „Hier gibt es viele, die schon von diesem Spiel reden“, sagt Tobias Häfner. Er ist als Spielertrainer zum SVI zurückgekehrt, hat aber noch nicht gegen Phönix gespielt und kann die Rivalität nicht begründen. ... mehr

Dr. Johannes Faust. Foto: Wiki Commons/Odyssee
Region+

Heimatstark: Helle Köpfe von nebenan - berühmte „Enzkreisler“

Von ihnen allen hat man in seinem Ort und meist auch darüber hinaus schon einmal gehört. Doch was genau war ihr Verdienst, damit öffentliche Gebäude, Plätze oder Straßen nach ihnen benannt und ihnen Denkmäler gesetzt wurden? Auf dem Gebiet des heutigen Enzkreises haben einige kluge Köpfe, Visionäre und Talente das Licht der Welt erblickt, von deren Taten und Ideen die Menschheit heute noch zehrt. Heimatstark stellt zehn von ihnen vor. ... mehr

Der FSV Buckenberg mit Henry Kärcher muss sich gegen die starken GU-Türken beweisen. Foto: PZ-Archiv, Ripberger
Sport regional

Gleich ein Kracher zum Ligastart im Kreis Pforzheim: Buckenberg gegen GU-Türken

Pforzheim. Es geht wieder los. Die lange Sommerpause ist vorbei, die Fußballer dürfen endlich wieder ihre Kickstiefel schnüren. Die Punktehatz beginnt. Und am ersten Spieltag stehen im Fußballkreis Pforzheim auch schon spannende Spiele auf dem Programm. ... mehr

Im Kreisligaduell setzte sich die GU-Türkischer SV Pforzheim mit Murat Cetinkaya (Mitte) gegen den FV Öschelbronn mit Robin Bayer (links) und Andre Lopes durch. Becker
Sport regional

Kreispokal: GU-Türken trumpfen weiter auf

Kreisliga-Aufsteiger wirft FV Öschelbronn in der 2. Kreispokal-Runde raus. Überraschung in Knittlingen: FV besiegt Huchenfeld 5:2. ... mehr

Favorit Öschelbronn mit Hassan Ibrahim (links) musste in Ötisheim (rechts Martin Lutze) lange zittern.   Becker
Sport regional

Packende Pokal-Duelle: Kreisligisten mit großem Erfolg

Öschelbronn wird Favoritenrolle in Ötisheim nur mit Mühe gerecht. Drei Keisliga-Teams landen im Pokal jedoch einen zweistelligen Sieg. ... mehr

Zaisersweiher mit Patrick Hagmeier (rechts) besiegte Kieselbronn mit Stefan Kälber.   Becker
Sport regional

Kreispokal: Favorisierte A-Ligisten setzen sich überwiegend durch

Pforzheim. Im Duell mit B-Ligisten hatten im Kreispokal zwei A-Liga-Vertreter das Nachsehen: die Sportfreunde Dobel und Fvgg 08 Mühlacker. ... mehr

Stimmungsvolle Schlager geben beim Knittlinger Wein- und Hoffest Keyboarder Roland Hauser (von links), Sängerin Manuela Lowag und Gitarrist Markus Hengst von der Gruppe „Die Lemons“ zum Besten.  prokoph
Mühlacker

Schlagermusik und edle Tropfen

Gutes Wetter wird überschätzt. Denn trotz Regen am Samstagabend haben zahlreiche Besucher das traditionelle Wein- und Hoffest des Knittlinger Weinguts Silber/Müller genossen. Das Fest fand freitags und samstags im „Silberbesen“ statt. Allerdings kamen am Freitagabend die Musiker „Krainer-Sterne“ nicht, weil es zuviel regnete. Das berichtete Weingärtner Andy Silber. „Wir haben trotzdem gefeiert – natürlich mit weniger Besuchern als sonst“, sagte er. ... mehr

Groß und Klein freuen sich bei der Einweihung über die gelungene Minispielanlage „Pilzdorf“ an der Bauschlotter Schlossstraße. Mit dabei waren Alexandra Schwarz und Katja Prokosch vom Förderverein (im Bild vorne, Zweite und Dritte von links), Neulingens Bürgermeister Michael Schmidt und Bankvorstand Götz Machtolf (Dritter und Zweiter von rechts.  Manfred Schott
Region

Neue Anlage auf dem Kinderspielplatz in Bauschlott eingeweiht

Einen Grund zur Freude und zum Feiern gab es auf dem Bauschlotter Kinderspielplatz an der Schlossstraße. Im östlichen Teil des großen Spielgeländes hat die Gemeinde zusammen mit dem Förderverein Kindergärten und Spielplätze Bauschlott eine neue Kombispielanlage eingeweiht. ... mehr

Spannende Einblicke gewährt die Feuerwehr am Montag bei der PZ-Sommeraktion „Schau mal, wo du lebst“ in der Hauptfeuerwache. Foto: PZ-Archiv
Pforzheim

„Schau mal, wo du lebst“: Wie die Feuerwehr

Pforzheim. Wenn’s brenzlig wird, muss jeder Handgriff sitzen. In der Hauptfeuerwache Pforzheim erkunden die PZ-Leser am kommenden Montag, 14. August, die Schaltzentrale der Einsatzkräfte. ... mehr

Archivfoto aus dem Ligaalltag: Murat Aslan erzielt das 1:0 für die GU Türk. SV Pforzheim gegen den 1. FC Bauschlott. Ripberger
Sport regional

Kreispokal-Qualifikation im Liveticker: Sextett ist schon durch

Sechs Teams haben die Quali-Runde des Kreispokals Pforzheim bereits überstanden, am Mittwochabend wird es für die weiteren Mannschaften ernst. Hier geht's zu den auf Fupa eingetragenen Livetickern. ... mehr

Schaukampf vor zahlreichen Zuschauern: Beim 14. Historischen Spectaculum in Neuenbürg begeisterten die Rittersleute von Apostata Equitis aus Friolzheim mit ihren Vorführungen der Schwertkampftechnik.   Molnar
Region

Historisches Spectaculum in Neuenbürg fasziniert Jung und Alt

Jubel und Handgeklapper gab es jede Menge – beim Historischen Spectaculum im Schlossgarten Neuenbürg. Zum 14. Mal veranstalteten die örtlichen Spielleute und Landsknechte ihr zweitägiges Mittelalterfest, zahlreiche Besucher waren begeistert – besonders, wenn zwischen den 60 Zelten gekämpft, jongliert oder musiziert wurde. ... mehr

Siegesfreude: Die Kicker des FC Nußbaum nach dem dritten Gewinn des Plattenpokals.  Dietrich
Sport regional

Dritter Sieg: Jetzt bleibt der Plattenpokal in Nußbaum

Neulingen-Nussbaum. Zum dritten Mal hintereinander gewann der 1. FC Nußbaum, dieses Mal als Gastgeber, das Plattenpokalturnier der Fußballer, das bereits zum 43. Mal stattfand. Nachdem Nußbaum nach langer Durststrecke 2015 in Bauschlott erstmals wieder gesiegt hatte, legte das Team 2016 in Kieselbronn und jetzt auf eigenem Platz nach. ... mehr

Auch Lisa Walter aus Neulingen manövrierte ihre Pferde durch den Parcours. Foto: Waidelich
Mühlacker

Beim Holzrücketurnier in Knittlingen müssen Ross und Halter Geschicklichkeit beweisen

Knittlingen. Geschlagene Baumriesen mit moderner Technologie aus dem Wald zu bringen ist nicht unproblematisch. Deshalb setzen sich in den vergangenen Jahren immer mehr Kaltblutgespanne durch, die diese Aufgabe verrichten, ohne den Waldboden oder die noch stehenden Bäume zu beschädigen. Selbst hier entsteht Wettbewerb, wer denn nun diese Aufgaben am besten verrichtet. Auf sogenannten Holzrücketurnieren wird darüber entschieden. Eines der wichtigsten in Deutschland fand am Sonntag in Knittlingen statt. ... mehr

Zum Anfang der Veranstaltungsreihe „Schau mal, wo du lebst!“ geht es mit der PZ ins Eyachtal. Archivfoto: Seibel
Region

„Schau mal, wo du lebst!“ - die Teilnehmer der ersten zwölf Aktionen stehen fest

„Schau mal, wo du lebst!“ - unter diesem Motto gewährt die „Pforzheimer Zeitung“ ihren Lesern vom 31. Juli bis zum 25. August Einblicke in unsere Heimat. Den Anfang macht am Montag, 31. Juli, 10 Uhr, die Aktion „Direkt an der Quelle“, bei der PZ-Leser im Eyachtal erfahren, wo das Trinkwasser für Tausende aus dem Nordschwarzwald herkommt. ... mehr

Austoben konnten sich mehrere hundert Kinder beim Turnfest des Turngaus Pforzheim-Enz in Büchenbronn.   Ralf Kiefer
Sport regional

Gaukinderturnfest der Turnerjugend Pforzheim beim SV Büchenbronn

Mehrere hundert Kinder aus 16 Vereinen feierten in ihren farbenfrohen Turnanzügen ein tolles Gaukinderturnfest auf dem Gelände des SV Büchenbronn. „Auch wenn die Meldezahlen nicht ganz unseren Erwartungen entsprochen haben, hat sich das gesamte Team der Turnerjugend Pforzheim-Enz sehr gefreut, mit dem Event den Kindern im Alter von sechs bis 15 Jahren einige vergnügliche Stunden bei Wettkampf, Spiel und Spaß bieten zu können“, sagte Turngau-Jugendleiter Thomas Grom unmittelbar nach der Siegerehrung zufrieden. ... mehr

Eine neue Sortieranlage soll für bessere Recycling-Quoten sorgen.
Mühlacker

Landratsamt hat bei Suez das letzte Wort

Ölbronn-Dürrn. Die Debatte um eine mögliche Erweiterung der Abfall-Sortieranlage im Ölbronn-Dürrner Gebiet Erlen sorgt seit Monaten für Unruhe in der Kommune. Doch entschieden wird die Angelegenheit weder im örtlichen Rathaus noch vonseiten des Gemeinderats – sondern vom Landratsamt des Enzkreises. ... mehr

Der Standort von Suez in den Erlen soll um- und ausgebaut werden. Foto: Felchle
Mühlacker

Suez-Pläne spalten den Gemeinderat in Ölbronn-Dürrn

Ölbronn-Dürrn. Der Ausbau der Abfall-Sortieranlage im Ölbronner Gewerbegebiet Erlen ist seit Monaten ein Streitpunkt. Das Gremium schaltet nun einen Rechtsanwalt ein. ... mehr

Einen Ausnahmezustand wie jenen vom 8. Juni 2016 möchte in Ölbronn-Dürrn niemand mehr erleben. Damals fluteten Wassermassen den Ort. Foto: PZ-Archiv
Mühlacker

Ölbronn-Dürrn plant Maßnahmen gegen Fluten - Kosten in Millionenhöhe

Ölbronn-Dürrn. Über ein Jahr ist es bereits her, dass anhaltender Starkregen die Gemeinde Ölbronn-Dürrn heimgesucht hat und für überflutete Straßen, vollgelaufene Keller und zerstörtes Eigentum gesorgt hat. Wenn man einen positiven Aspekt des damaligen Ausnahmezustands herauspicken wollte, der die Gemeinde Anfang Juni 2016 in Atem gehalten hat, dann wäre es wohl jener, immerhin keine Todesopfer oder Schwerverletzte beklagen zu müssen. ... mehr

Schaut am liebsten nach vorne: Trainer Ulli Stengel.  Kohler
Mühlacker

Doppelte Begegnung mit der Vergangenheit

Die lokale Fußball-Szene ist überschaubar, dass Trainer Ulli Stengel nun eine doppelte Begegnung mit der Vergangenheit erlebt, ist dennoch eine Besonderheit. Als Nachfolger von Jörg Rieger beziehungsweise Interimscoach Benjamin Heinz trainiert Stengel künftig die Fußballer der SGM Roßwag/Mühlhausen. Der 52-jährige Stengel ist schon viel herumgekommen, so trainierte er vor 20 Jahren nach Ende seiner aktiven Zeit schon einmal den TSV Mühlhausen. ... mehr

Kreisarchivar Konstantin Huber aus Bauschlott hat seit dem Jahr 2003 an der Chronik gearbeitet. Foto: Lutz/Kreisarchiv Enzkreis
Mühlacker

Spannender Blick in Dürrner Geschichte

Ölbronn-Dürrn. Konstantin Huber, Archivar des Enzkreises, hat viel Arbeit investiert. Nun ist sie fertig, seine Chronik über Dürrn. Huber beschreibt in seiner fulminanten, mehr als 500 Seiten starken Chronik sehr plastisch, wie sich das Leben der Dürrner im Laufe der Jahrhunderte veränderte. ... mehr

 
1 | 2 | 3 | 4 | ... | 36