nach oben

Ötisheim

 
1 | 2 | 3 | 4 | ... | 36

Die Damen des FV Rosswag erhöhten ihre Treffsicherheit mit einem Glas Wein. Foto: Jähne
Mühlacker

Auch Weinprinzessinnen können beim TSV Mühlhausen kicken

Mühlacker-Mühlhausen. Sogar im Tüllröckchen lässt es sich gut Tore schießen: Ein Schluck aus dem Weinglas – und für die Damen des FV Rosswag läuft es gleich noch eine Spur besser. Das Fünferteam war im Modell „Weinprinzessin“ zum diesjährigen Elfmeter-Turnier des TSV Mühlhausen erschienen, um ein wenig für die Erhöhung der oftmals geforderten Frauenquote zu sorgen. ... mehr

Die „Stromberger“ Michael Gutjahr (von links), Matthias Pelz und Uwe Siegmund vor den bisher 21 produzierten Platten und CDs der Ötisheimer Schlagerband. Foto: Hepfer
Mühlacker

Ötisheimer Schlagerband „Die Stromberger“ ist seit 30 Jahren im Geschäft

Die Schlagerwelt ist ihre Domäne, und mit inzwischen 30 Jahren Bühnenerfahrung haben „Die Stromberger“ aus Ötisheim auch ein Stück deutsche Musikgeschichte mitgeschrieben. Im Gegensatz zu anderen Gruppen aus der Mühlacker Region wie etwa den „Flippers“ sind „Die Stromberger“ aber nie ins professionelle Musikgeschäft eingestiegen. ... mehr

Mühlacker

Ötisheimer Karatekämpferin Anna Miggou wieder top

Ötisheim. Die 19-jährige Anna Miggou aus Ötisheim hat ihrer Sammlung einen weiteren Titel hinzugefügt. Die Karatekämpferin vom MTV Ludwigsburg siegte bei der DM in Erfurt in der Kategorie U21 bei den Frauen bis 61 Kilogramm. ... mehr

Rühren die Werbetrommel und hoffen auf eine rege Beteiligung: Bruno Kohl (links), Wanderleiter des Pforzheimer Alpenvereins, und Gerhard Baral, Koordinator des Schmuckjubiläums. Foto: Bernhagen
Region

Rasslerwanderung vom Enzkreis nach Pforzheim soll die Massen bewegen

Enzkreis/Pforzheim .Früher war es bittere Notwendigkeit, heute ist es pures Vergnügen: Zu Fuß in die Stadt. Am Sonntag, 9. Juli, ist es so weit: Dann startet die große Sternwanderung aus dem gesamten Enzkreis – auf den Spuren der Rassler, die vor 250 Jahren mit ihrer Arbeit nicht unerheblich dazu beigetragen haben, Pforzheim zur Goldstadt zu machen. Jetzt kann man sich zu den Wanderungen anmelden. ... mehr

Ein Dachstuhlbrand hat in Mühlacker einen Großeinsatz der Feuerwehr ausgelöst.
Mühlacker

Dachstuhlbrand in Mühlacker – Zahlreiche Feuerwehrleute im Einsatz

Offenbar haben Bitumenarbeiten auf dem Dach eines Wohn- und Geschäftshauses in der Mühlacker Bahnhofstraße am Mittwoch gegen 10.25 Uhr zu einem größeren Brand geführt. Zwei nebeneinander liegende Gebäude wurden vorsorglich evakuiert. Personen kamen nicht zu Schaden. ... mehr

Möglicherweise wirken sich auch die Umarbeiten negativ auf die Geschwindigkeit aus. Denn im vergangenen Jahr war das Finanzamt in Mühlacker noch im Schnitt 25 Tage schneller.  Schierling
Mühlacker

Mühlacker lässt Steuerzahler lange warten - Schlusslicht im Ländle

Mühlacker. Mühlacker hat das langsamste Finanzamt in Baden-Württemberg. Und auch im deutschlandweiten Vergleich müssen die Kunden hier mit am längsten auf ihre Steuerbescheide warten. Das hat der Anbieter von Online-Lohnsteuererklärungen „Lohnsteuer kompakt“ in einer Studie ermittelt. ... mehr

Bei sommerlichen Temperaturen ließen es sich die Besucher am und im Poolbereich gut gehen.  Fotomoment
Mühlacker

Prima Party am Pool im Ötisheim

Ein feuchtfröhliches Vergnügen für Jung und Alt sollte es werden – und die Veranstalter haben Wort gehalten. Die erste „Aize Pool Party“ am Samstagabend im Ötisheimer Freibad war für das Organisationsteam rund um die Jugendsozialarbeiter Nathalie Pavan und Gino Becht sowie DJ Dennix S alias Dennis Sailer ein Kraftakt, der sich wahrlich gelohnt hat: Denn die Besucher konnten nicht nur ausgiebig zur Musik tanzen, sich beim Tackle Ball ausprobieren oder beim „Arschbomben-Wettbewerb“ teilnehmen – ganz generell bot die Veranstaltung einen gelungenen Rahmen, um sich mit Freunden zu treffen und vergnügliche Stunden zu verleben. ... mehr

Mithilfe eines Polizeihundes konnte ein Einbrecher dingfest gemacht werden. 
Mühlacker

Nach Einbruch: 46-Jähriger von Polizeihund gebissen

Ötisheim. Nach einem Einbruch in eine Firma an der Gottlob-Linck-Straße in Ötisheim ist am Freitagmorgen ein 46-jähriger aus der Republik Moldau vorläufig festgenommen worden – doch die Festnahme verlief für ihn nicht ganz „reibungslos“. Ein weiterer Einbrecher konnte fliehen. ... mehr

Sandsäcke allein dürften wohl nicht helfen: Für den Schutz vor Hochwasser werden schwerere Kaliber aufgefahren werden müssen. Foto: PZ-Archiv
Region+

Rückspiegel: Gas geben beim Hochwasserschutz

Die Bilder sind uns allen noch gut in Erinnerung: Überschwemmte Straßen, vollgelaufe Keller, von der Kraft des Wassers eingedrückte Türen und Fenster – Menschen, die in Gummistiefeln versuchen, ihr Hab und Gut zu retten. Und so gut sich die Bilder in das kollektive Gedächtnis eingebrannt haben; man erschrickt dennoch jedes Mal aufs Neue, sobald man wieder mit ihnen konfrontiert wird. Ötisheim und Illingen waren 2013 betroffen, Bretten 2015, Stein, Ölbronn und Dürrn 2016. ... mehr

Wenn Mannschaften (hier exemplarisch von links Arnbachs Kapitän Kim Welles mit Referee Rudi Walschburger und Darmbachs Björn Ulshöfer) in der abgelaufenen Saison einmarschierten, dann fehlten hin und wieder  mal einige Spieler – und zwar aus den verrücktesten Gründen. Die PZ hat die besten zusammengetragen. Foto: Ripberger
Sport+

Auf Ballhöhe: Der eine hat „Ja“ gesagt, die anderen erfinden Ausreden

Bei der Hochzeit ist die Sache einfach: Da gibt es nur ein „Ja“ oder „Nein“. Ausreden sind da nicht gefragt. Das scheint eher bei Fußballern der Fall zu sein, die keine Lust aufs Training oder aufs Spiel am Sonntagnachmittag haben. Beides kommt in der Sportkolumne „Auf Ballhöhe“ zur Sprache. ... mehr

Der Ötisheimer Autor Thomas Hammer will den Lesern seiner Ratgeber einen konkreten Nutzwert geben. Foto: Prokoph
Mühlacker

Autor aus Ötisheim erklärt komplexe Themen ganz einfach

Ötisheim. Thomas Hammer kann komplexe Sachverhalte gut erklären. Deshalb ist der Ötisheimer von Beruf freier Wirtschaftsjournalist und selbständiger Autor. Kürzlich kam nun sein jüngster Ratgeber, „Nebenberuflich selbständig“, im Verlag der Verbraucherzentralen in Kooperation mit der Fernsehsendung WISO heraus. ... mehr

Sport regional

Grundschüler geben in Kieselbronn Leichtathletik-Talentprobe

Kieselbronn. Der TV Kieselbronn und die Raiffeisenbank Kieselbronn waren in diesem Jahr zum dritten Mal Ausrichter der VR-Talentiade. Acht Grundschulen aus dem Enzkreis und die Grundschule Pforzheim-Eutingen machten mit. Für die Leichtathletik-Veranstaltung waren 134 Teilnehmer gemeldet. Auf der vom „TVK-Heinlochpflegeteam“ super hergerichteten Sportanlage zeigten die Schüler vorzügliche Leistungen. Von Kieselbronner Seite hervorzuheben sind Stella Diallos zweiter Platz bei der weiblichen Jugend des Jahrgangs 2007, der siebte Platz von Johannes Bossert sowie der Achte von Alexander Migra. ... mehr

Kämpfen um einen Platz in der Landesliga: Fatos Beka mit dem FSV Buckenberg (links) und Trainer Thomas Scherer mit dem FV Öschelbronn.  Hennrich, Ripberger
Sport regional

Entscheidungsspiele im Fußballkreis: Alles reine Nervensache

Relegationsspiele sind die Highlights am Ende einer jeden Fußball-Saison. Packende Duelle vor einer großen Kulisse sorgen immer wieder für beste Unterhaltung – aber vor allem für große Spannung. Die ersten Entscheidungsspiele mit Pforzheimer Teams stehen an. ... mehr

Mühlacker

Gemeinderat prüft Carports in der Waldsiedlung in Ötisheim

Ötisheim. In den 1950er-Jahren hat man in Ötisheim wie auch andernorts viel weniger Autos als heute besessen. Und deshalb wurden in den alten Bebauungsplänen, wie dem Ötisheimer Bebauungsplan „Waldsiedlung I“ aus den 1950er-Jahren, dementsprechend Parkplätze für Autos nicht berücksichtigt. Nun haben die Anwohner in der Ötisheimer Waldsiedlung durch die engen Straßenverhältnisse seit Jahren erhebliche Parkplatzprobleme. Deshalb sollte der Ötisheimer Gemeinderat in seiner Sitzung am Dienstagabend beschließen, in der Waldsiedlung künftig Carports außerhalb des Baufensters zuzulassen. ... mehr

Winzer Frank Jaggy am Weinhang am Sauberg oberhalb von Schönenberg. Foto: Marx
Region

Folgen der Minusgrade lassen Winzer immer noch bangen

Enzkreis. Frank Jaggy ist ein unverwüstlicher Optimist und hat die Fassung mittlerweile wiedergefunden. Angesprochen auf die Frostschäden von Ende April, die Experten landesweit als Naturkatastrophe für den Weinbau eingeschätzt hatten, bilanziert der Winzer aus Ötisheim-Schönenberg vorsichtig. ... mehr

Der 1. FC Nußbaum mit Robin Stoitzner (links) hielt dem Druck am letzten Spieltag nicht stand, und musste durch eine 0:3-Niederlage gegen den FV Knittlingen um Jannik Wittig Platz zwei noch an Zaisersweiher abgeben.  Becker
Sport regional

Fußball-Kreisklasse A1: Nußbaum verliert gegen Knittlingen 0:3 - Zaisersweiher Zweiter

Derweil sich Meister Ispringen mit einem 3:1-Sieg in Wilferdingen aus der A-Klasse in Richtung Kreisliga verabschiedete, ging es im Rennen um Platz zwei noch einmal heiß her – und endete sogar mit einer kleinen Überraschung. ... mehr

Glücksgefühle im Derby: Nußbaums Steven Reccia (links) ist nach seinem Tor zum 1:0 gegen Göbrichen von einem Teamkollegen kaum einzufangen.  Ripberger
Sport regional

A1: Nußbaum geht mit den besten Karten ins Ligafinale

Fußball-A-Ligist mit drei Punkten Vorsprung im Kampf um Platz zwei. Alemannia Wilferdingen nach 3:5-Pleite in Ötisheim aus dem Rennen. ... mehr

Viel Mittelfeldgeplänkel statt dynamischem Zweikampf war bei der Partie Fvgg. 08 Mühlacker (dunkelblau) gegen Knittlingen stilprägend. Foto: Jähne
Sport regional

Ötisheim schießt Wilferdingen aus dem Aufstiegskampf

Allerdings blieb in einer anderen Partie der Torreigen weitestgehend versagt: Zwei Elfmeter innerhalb von 120 Sekunden sind mit Abstand die spektakulärsten Ereignisse, die es aus der Begegnung Fvgg. 08 Mühlacker gegen den FV Knittlingen (Kreisklasse A1 Pforzheim) zu berichten gibt. ... mehr

Mühlacker

Mahle-Lauf sorgt für Sperrungen

Mühlacker. Beim 14. Mahle-Lauf am kommenden Samstag, 20. Mai wird wohl von 10 bis 13 Uhr an mehreren Stellen in Mühlacker sowie in Ötisheim der Verkehr kurzfristig stillstehen. ... mehr

Heikles Thema: Im Freibad mit dem Smartphone zu hantieren und zu fotografieren, kann – wie hier in Mühlacker – schnell Ärger bringen. Vor allem dann, wenn Fremde auf den Bildern sind.  Felchle
Mühlacker

Im Freibad Mühlacker gilt: Vorsicht mit dem Handy

Der Sommer steht vor der Tür und vermehrt zieht es die Menschen wieder in die Freibäder der Region. Doch längst gehören zur Ausstattung nicht mehr nur Badehose, Handtuch und Sonnenmilch, sondern auch Smartphones oder Tablets, mit denen man sich nicht nur die Zeit zwischen den Gängen ins Becken vertreiben – sondern auch munter Selfies oder andere Fotos schießen kann. ... mehr

Umfrage

Im Freibad in Mühlacker wird in Sachen Smartphones künftig ganz genau aufgepasst: Dort dürfen keine Personen ohne ihre Einwilligung fotografiert werden. Sollte dieses Verbot in allen Freibädern gelten?

Ja 93%
Nein 7%
Stimmen gesamt 1253
 
1 | 2 | 3 | 4 | ... | 36