nach oben
Kinder der Osterfeld-Grundschule freuten sich gemeinsam mit den Schlümpfen (Hintergrund) und Patrick Haas von den Mobilen Kinderangeboten. Foto: Stadtjugendring
Kinder der Osterfeld-Grundschule freuten sich gemeinsam mit den Schlümpfen (Hintergrund) und Patrick Haas von den Mobilen Kinderangeboten. Foto: Stadtjugendring
20.05.2019

1000 Kinder haben Spaß in Schlumpfhausen

Pforzheim. Die Mobilen Kinderangebote (Moki) des Stadtjugendrings feiern nicht nur 40 Jahre Moki, sondern auch 40 Jahre Spielmobil. Deswegen werden das Karlsruher Spielmobil am 3. Juli an die Inselschule und das Freiburger Spielmobil eben am Montag, 27. Mai, ab 14 Uhr kostenlos zur Arlingerschule kommen und gemeinsam mit dem SJR feiern.

Schon in der vergangenen Woche haben 1000 Kinder im Stadtgarten beziehungsweise Schlumpfhausen bei 25 verschiedenen Bewegungsstationen bewiesen, dass sie sehr beweglich und auch geschickt sind. Kinder der Osterfeld-Grundschule freuten sich gemeinsam mit den Schlümpfen (Hintergrund) und Patrick Haas von den Mobilen Kinderangeboten. Da wird Papa Schlumpf aber stolz sein: Ob auf der Slackline, im Kriechtunnel oder auf Fahrzeugen – beim Projekt „Schule bewegt“, das die Mobilen Kinderangebote des Stadtjugendrings veranstaltet haben, haben alle Spaß – die Organisatoren des Stadtjugendrings, die als Schlümpfe verkleideten Stationsleiter und besonders natürlich die vielen Kinder. Unterstützt wurde das Team durch 40 angehende Erzieherinnen der Johanna-Wittum-Schule. Für diese ist das Projekt „Schule bewegt“ eine willkommene Gelegenheit, auch mit Kindern im Grundschulalter Erfahrungen zu sammeln.