nach oben
Das Mädchen, das in der Nacht auf Sonntag von einem Taxi erfasst wurde, prallte beim Aufprall mit dem Kopf gegen die Frontscheibe.
Das Mädchen, das in der Nacht auf Sonntag von einem Taxi erfasst wurde, prallte beim Aufprall mit dem Kopf gegen die Frontscheibe. © Leserfoto
Ein Taxifahrer hat am Sonntag eine 15-Jährige angefahren und damit schwer verletzt.
Ein Taxifahrer hat am Sonntag eine 15-Jährige angefahren und damit schwer verletzt. © Leserfoto
18.11.2013

15-Jährige erfasst: Taxifahrer hatte wohl keine Chance

Pforzheim. Noch immer einige Rätsel gibt der für eine Fußgängerin folgenschwere Unfall an der Bleichstraße auf. Ein Taxi hatte die 15-Jährige erfasst, die schwere Verletzungen erlitt. Wie Polizeisprecher Frank Otruba am Montag auf PZ-Nachfrage erläuterte, hatten seine Kollegen vor Ort in ihrem Protokoll vermerkt, dass die Jugendliche plötzlich zwischen geparkten Fahrzeugen hindurch auf die Straße gerannt sei. Für den 69-jährigen Fahrer sei dies nicht zu erkennen gewesen.

Trotz einer sofort eingeleiteten Vollbremsung habe der Wagen die 15-Jährige erfasst, deren Kopf auf die Windschutzscheibe prallte. In solchen Fällen steht laut Otruba generell zunächst der Verdacht auf Körperverletzung im Raum. Doch es gebe mehrere Augenzeugen. Sollten diese den Bericht der Polizisten bestätigen, habe der Fahrer wohl keine Konsequenzen zu befürchten. Eventuell werde gutachterlich überprüft, wie schnell das Taxi gefahren war. Warum die junge Frau auf die Straße rannte und weswegen sie nach 23 Uhr noch unterwegs war, müssen die weiteren Ermittlungen zeigen.