nach oben
Der 16-Jährige war für die Polizei kein Unbekannter.
Der 16-Jährige war für die Polizei kein Unbekannter. © Symbolbild: dpa
09.05.2018

16-Jähriger klaut Roller und stürzt in Brötzinger Fußgängerzone

Pforzheim. Ein 16-Jähriger ist am Mittwoch gegen 13 Uhr in der Brötzinger Fußgängerzone mit einem gestohlenen Motorroller gestürzt und geflüchtet.

Mit Hilfe von Zeugen konnte der Verdächtige von einer zufällig hinzu gekommenen Streife des Polizeireviers Neuenbürg vorläufig festgenommen werden. Wegen des Verdachts auf Betäubungsmitteleinfluss wurde dem bereits mehrfach polizeilich auffällig gewordenen Deutschen eine Blutprobe entnommen.

Der Jugendliche war laut Polizei zunächst in der Fußgängerzone mit dem Roller unterwegs. Ein 42-jähriger Fußgänger stellte sich ihm in den Weg, um den Zweiradfahrer zur langsameren Fahrt zu bewegen. Beim Ausweichmanöver war der 16-Jährige gestürzt, wobei er sich eine Schürfwunde zuzog.

Nach seiner vorläufigen Festnahme räumte der junge Mann den Diebstahl des Zweirades ein, welches in der Nacht zum Mittwoch vom Stellplatz eines Wohnhauses im Tannhoferweg gestohlen worden war. Weitere Ermittlungen führt hierzu das Verkehrskommissariat Pforzheim.