nach oben
© Symbolbild: dpa
08.04.2012

18-Jähriger braust mit Blaulicht durch Pforzheim

Pforzheim (dpa/lsw) - «Blaue» Spritztour in der Osternacht: Mit eingeschaltetem Blaulicht ist ein 18-jähriger Autofahrer nachts durch Pforzheim gefahren. Nachdem ein Audi gegen 3.00 Uhr am frühen Sonntagmorgen mit einer Magnetleuchte auf dem Dach mehrmals auf einer rund 200 Meter langen geraden Straße hin und her gebraust war, alarmierte ein besorgter Zeuge die Polizei mit den Worten: «Sind Sie das?», wie die Polizei am Sonntag berichtete.

Eine Streife stoppte den 18-Jährigen auf der Straße in dem Industriegebiet. Das Blaulicht, das er nicht hätte benutzen dürfen, hatte er bei der Kontrolle im Fußraum des Beifahrers versteckt - die Polizisten kassierten die Ausrüstung ein. «Das ist frech, aber Strafe folgt auf dem Fuße», schmunzelte ein Polizeisprecher.

Leserkommentare (0)