nach oben
Eine 18-jährige Autofahrerin schleuderte mit ihrem Auto gegen das Geländer der beim Kupferhammer über die Würm führenden Brücke. Vier junge Frauen wurden leicht verletzt.
Eine 18-jährige Autofahrerin schleuderte mit ihrem Auto gegen das Geländer der beim Kupferhammer über die Würm führenden Brücke. Vier junge Frauen wurden leicht verletzt. © Meyer
15.05.2018

18-jährige Ford-Fahrerin schleudert am Kupferhammer gegen Würmbrücke

Pforzheim. Aller Anfang ist schwer. Und manchmal auch schmerzhaft. Das musste eine 18-jährige Ford-Fahrerin am Montagabend an der Hirsauer Straße erleben. Ein Fahrfehler und überhöhte Geschwindigkeit ließen die Autofahrerin gegen die Würmbrücke beim Kupferhammer schleudern.

Bei der Kollision mit dem Brückengeländer wurden die 18-Jährige und ihre drei Mitfahrerinnen im Alter von 17 und 18 Jahren leicht verletzt. Die vier jungen Frauen wurden mit zwei Rettungswagen in eine Klinik verbracht.

Die Fahranfängerin war um 21.30 Uhr auf der Calwer Straße in Richtung Dillweißenstein unterwegs. Nach dem Kreisverkehr am Kupferhammer beabsichtigte sie vom linken auf den rechten Fahrstreifen zu wechseln. Laut Polizei geriet die junge Frau aufgrund eines Fahrfehlers und nicht angepasster Geschwindigkeit ins Schleudern, der Ford kam von der Fahrbahn ab und prallte gegen das Geländer der Wurmbrücke.

Am Brückengeländer, das auf etwa eineinhalb Meter durchbrochen wurde, entstand ein Schaden von rund 1.000 Euro. Der Ford ist ein wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von rund 4.000 Euro und musste abgeschleppt werden.

Tödlicher Unfall an gleicher Stelle vor fünf Jahren

Der Unfall an der Brücke über die Würm beim Kupferhammer erinnert an eine tödlich endende Schleudertour, bei der das Brückengeländer durchbrochen wurde. Mitte Januar 2013 gab es an einem Samstagmorgen um 4.40 Uhr ein Schneetreiben in Pforzheim. Ein stadtauswärts fahrender und mit vier jungen Menschen besetzter Renault geriet beim Kupferhammer ins Schleudern. Das Fahrzeug kam von der Fahrbahn ab, durchbrach fast genau an der gleichen Stelle wie beim Unfall der 18-jährigen Ford-Fahrerin das Brückengeländer und krachte in der Nagold-Uferböschung gegen einen Baum. Ein 19-jähriger Pforzheimer auf dem Beifahrersitz überlebte den Aufprall nicht.

Mehr zum Thema:

Auto schleudert: 19-jähriger Beifahrer stirbt nach Aufprall