nach oben
05.02.2013

19-Jähriger gerät auf Autobahn ins Schleudern

Pforzheim. Am Montagmorgen ist um 10.50 Uhr auf dem linken Fahrstreifen in Richtung Karlsruhe ein 19-jähriger VW-Fahrer aufgrund der nassen Fahrbahn abgekommen.

Der 19-jährige ist in einer Rechtskurve auf der A8 zwischen der Anschlussstelle Pforzheim-West und der Anschlussstelle Karlsbad ins Schleudern geraten, da er seine Geschwindigkeit nicht an die nasse Fahrbahn angepasst hatte. Dabei prallte das Fahrzeug mehrmals gegen die Leitplanke und kam schließlich zum Stehen. Es entstand dabei ein Schaden von rund 7.000 Euro.