nach oben
Die Onlineredaktion von PZ-news wünscht allen Lesern einen guten Rutsch ins neue Jahr 2015.  © Seibel/dpa/tok
31.12.2014

2014 war gut, 2015 wird besser: PZ-news freut sich auf neue Leser

2014 war für die Onlineredaktion von PZ-news zunächst ein Jahr der Sorgen, dann der Rekorde, der Wechsel und zuletzt der Aufbruchstimmung. Reichlich gemischt eben, aber mit positiver Gesamttendenz. Und das macht uns Mut für 2015, ein Jahr, in dessen Verlauf PZ-news mit einigen Neuerungen auf den Markt kommen wird – und die Sie, liebe Leser, hoffentlich bei bester Gesundheit und in bester Laune begleiten werden.

Bildergalerie: Silvester in der Region: Party in Goldis Stadl

Zusammenhalt, Zusammenhalt, Zusammenhalt - kein Wort taucht in der Neujahrsansprache von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) so häufig auf wie dieser Begriff, der in Zeiten der digitalen Vereinzelung ein wenig unmodern klingt. Merkel beschwört das, was man neudeutsch als Wir-Gefühl bezeichnet - die Teamfähigkeit, die sie als Erfolgsrezept und Grundtugend der Deutschen anpreist. Und damit auch wirklich jeder versteht, was gemeint ist, verweist sie noch einmal beispielhaft auf die erfolgreiche Teamleistung der deutschen Nationalelf bei der Fußball-WM in Brasilien.

Bildergalerie: Silvester in der Region: Silvesterkonzert im CCP und Feuerwerk

Gut, Weltmeister sind wir bei PZ-news nicht geworden. Die passende Disziplin dafür suchen wir noch. Aber zusammengehalten haben wir 2014 schon mal recht eindrucksvoll. Zwei Wechsel im Team mussten wir hinnehmen, haben dafür jedoch den passenden Ersatz gefunden und weiter zusammengehalten. Vor allem nach den ersten vier Monaten, in denen es bei uns nicht optimal lief.

Mit diesem WM-Wir-Gefühl hat es das PZ-news-Team dann geschafft, in die Erfolgsspur zurückzufinden und von Mai an bei den Webseitenbesuchen Monat für Monat deutlich zuzulegen und einen neuen Rekord zu erzielen.

Das ist natürlich das Verdienst unserer Leser, die immer öfter PZ-news anklicken, um sich schnell über aktuelle Nachrichten vor allem aus der Region zu informieren. Und weil das im Schnitt über eine Million Mal pro Monat passiert – so oft wie nie zuvor –, nehmen wir das als Ansporn, unseren Lesern 2015 noch mehr zu bieten: noch mehr Aktualität, noch mehr Lesestoff, noch mehr Extras, noch mehr mobile Lektüre. Natürlich mit dem Schwerpunkt auf Nachrichten aus dem lokalen Bereich.

Und wir hoffen, dass Sie wieder mit dabei sind. Als Leser unserer Artikel, als Betrachter unserer Videos und Bildergalerien, als Kritiker im PZ-Forum und als Follower unserer Facebook-, Google+- und Twitter-Accounts. Deshalb wünschen wir uns, dass Sie gesund, gut gelaunt und schwungvoll ins neue Jahr starten. Ohne Kopfschmerzen am Neujahrstag.

Guten Rutsch!

Ihre Onlineredaktion

 

Leserkommentare (0)