nach oben
25 Grad und Sonnenschein: So macht Ostern Spaß © Ketterl
24.04.2011

25 Grad und Sonnenschein: So macht Ostern Spaß

PFORZHEIM. Vier Tage Sommer: Das Osterfest hat den Pforzheimern und ihren Nachbarn mehr als nur einen Vorgeschmack auf die warme Jahreszeit beschert. Besonders profitiert haben der Wildpark, Straßencafés und Biergärten.

Bildergalerie: Sonne pur am Ostermonag rund um Pforzheim

Wer zu spät kommt, den bestraft das Leben. Und die Parkplatzsuche am Wildpark oben ist eine harte, eine sehr harte Strafe, wenn die Kinder auf der Rückbank quengeln und so gar keiner der vielen hundert anderen Wildparkbesucher seinen Parkplatz räumen will. Die Ostereiersuche im Luchsgehege, veranstaltet vom Frauen-Serviceclub Round Table, hat das ihre dazu beigetragen, dass der Wildpark an Ostern wieder eines der beliebtesten Ausflugsziele in Pforzheim war.

Bildergalerie: Ostersonntag - Sonnenschein und Grillen bei 25 Grad

Was das Parken angeht, hat es am Enzauenpark und beim Seehaus nicht viel anders ausgesehen. Und das, obwohl viele Familien in weiser Voraussicht den Osterhasen zum Eier-Verstecken lieber in den Garten oder in einen fußläufig zu erreichenden Park gebeten hatten und ihr Auto von vorneherein stehen ließen. Wer konnte, warf seinen Grill an, stellte die Biergarnitur raus und lud Freunde ein. Oder genoss im Liegestuhl das erste lange Wochenende des Jahres, das in der Stadt durchgängig mit Höchsttemperaturen um die 25 Grad aufwarten konnte. Noch am Montag -Nachmittag drängten sich weit über 100 Besucher beim Eispavillon Rialto. Heute und morgen soll es vorübergehend weniger schön sein. Selbst das hat Vorteile: Dann ist mal Pause mit den Blütenpollen. Hatschi.