760_0900_66654_Jasmina_Jovy_4.jpg
Letzter Feinschliff: Jasmina Jovy (links) und Kristina Wirsching tüfteln im „EMMA“ an den Outfits für die Gala.  Foto: Ketterl 
760_0900_66655_Turm_Cafe_Roland.jpg
In den Alfons-Kern-Turm kehrt mit Cina Dilber, Gerhard Baral, Lena Hetzel und Almut Benkert (von links) wieder Leben ein.  Foto: Ketterl 
760_0900_66656_Spreitzenbarth_3.jpg
Starfotograf Udo Spreitzenbarth macht sich selbst ein Bild von den Großplakaten, die seine Motive in der Stadt zeigen.  Foto: Ketterl 

250 Jahre Goldstadt: Pforzheimer Jubiläumfestival geht in die heiße Phase

Pforzheim. Es gibt viele Gründe, die Goldstadt in diesem Jahr zu besuchen. Das vielfältige Programm im Jubiläumsjahr haben die Organisatoren am Mittwoch der Presse vorgestellt.

48.000 Besucher sind es, die die Aktionen im Rahmen des Jubiläumsfestivals seit September genutzt haben. Diese Zahl hat Gesamtkoordinator Gerhard Baral bei der Pressekonferenz stolz verkündet. Stolz ist auch Starfotograf Udo Spreitzenbarth, der auf zehn Großplakaten Models mit Schmuck zeigt. Er fühle sich in Pforzheim zu Hause, betonte der Jubiläums-Botschafter aus New York.

Wie aufwendig die Vorbereitungen zur Fashionshow sind, Teil der Eröffnungsgala im Mai, zeigen die Ausführungen der Pforzheimer Designerin Jasmina Jovy. Seit über einem Jahr arbeiten 30 Designer an 19 Outfits, die hiesige Industriezweige abbilden sollen. Die Idee dahinter: „Wir wollen ein neues Wir-Gefühl schaffen.“ Im „EMMA“-Kreativzentrum wird kräftig gewerkelt. Viel zu tun gibt es auch gegenüber im „Café Roland“. Das eröffnet am 10. Mai. Neun Tage später startet im Alfons-Kern-Turm dann die Ausstellung „Luxus!?“.

Mehr lesen Sie am Donnerstag in der „Pforzheimer Zeitung“ oder im E-Paper auf PZ-news oder über die Apps auf iPhone/iPad und Android-Smartphones/Tablet-PCs.