AdobeStock_46685143
Eine Frau hat mit ihrem Peugeot auf der Habermehlstraße in Pforzheim-Brötzingen eine Verkehrsteilnehmerin gestreift. Die Polizei fand bei ihr einen Alkoholspiegel von 2,6 Promille. 

2,6 Promille: Betrunkene verursacht Unfall in Pforzheim und fährt weiter

Pforzheim-Brötzingen. 2,6 Promille sind einfach zu viel: Eine betrunkene 63-jährige Frau hat am Dienstagabend einen Unfall in Pforzheim-Brötzingen verursacht.

Nach Angaben der Polizei war die Peugeot-Fahrerin stadteinwärts gegen 17 Uhr unterwegs, als sie einen wartenden Ford mit ihrem Auto streifte. Unbekümmert fuhr die Fahrerin weiter und wurde an der Kreuzung zur Hand-Sachs-Straße von einem Zeugen auf ihren Unfall angesprochen. Nach einer kurzen Weiterfahrt stellte sie das Auto ab. 

Polizeibeamte kamen hinzu und führten bei ihr einen Alkoholtest durch, der einen Wert von 2,6 Promille ergab. Man entnahm ihr daraufhin eine Blutprobe und ihren Führerschein. Der verursachte Schaden beläuft sich auf etwa 10.000 Euro, zudem muss die Frau, wegen Gefährdung des Straßenverkehrs, mit einer Anzeige rechnen.