nach oben
26-Jähriger stirbt bei Verkehrsunfall auf der A 8 © Keller
08.05.2011

26-Jähriger stirbt bei Verkehrsunfall auf der A 8

PFORZHEIM. Zu einem tödlichen Verkehrsunfall ist es auf der A 8 gekommen, weil ein 26-jähriger Citroen-Fahrer bei Tempo 120 mit seinem Auto halbseitig auf den Verzögerungsstreifen geriet, plötzlich gegenlenkte und mit einem Mercedes kollidierte. Der Citroen-Fahrer war am Sonntag um 1.16 Uhr auf der A 8 in Höhe der Anschlussstelle Pforzheim-Süd in Richtung Karlsruhe unterwegs. Laut Zeugenaussagen kamen beide Fahrzeuge durch die Kollision quer zur Fahrbahn ins Schleudern.

Bildergalerie: Tödlicher Unfall auf der A 8

Trotz angelegtem Sicherheitsgurt wurde der 26-jährige Fahrer teilweise aus dem Fahrzeug herausgerissen und unter seinem Fahrzeug begraben. Die Rettungskräfte vor Ort konnten nur noch den Tod des 26-jährigen Mannes aus Frankreich feststellen. Der 43-jährige Fahrer des Mercedes musste schwer verletzt in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Am Citroen entstand ein Sachschaden von rund 8.000 Euro. Der Schaden am Mercedes wird mit 10.000 Euro beziffert.

Die Autobahn musste im Bereich der Unfallstelle bis 6.45 Uhr voll gesperrt werden. Die Berufsfeuerwehr Pforzheim war mit sechs Fahrzeugen und 20 Mann an der Einsatzstelle. Zur Untersuchung der Unfallursache wurde ein Sachverständiger hinzugezogen.