nach oben
02.11.2010

26-jährigen Autofahrer mit 1,8 Promille geschnappt

PFORZHEIM. Eine Polizeistreife hat einen 26-jährigen Autofahrer aus dem Verkehr gezogen, der mit 1,8 Promille in Schlangenlinien immer wieder auf die Gegenfahrbahn geraten war.

Der Streifenwagenbesatzung des Polizeireviers Pforzheim-Nord war das Auto der Marke KIA in der Unteren Wilferdinger Straße am Montagmorgen aufgefallen. Der Fahrer war offensichtlich nicht mehr dazu in der Lage, sein Fahrzeug sicher zu führen, da er mehrfach auf die Gegenfahrbahn lenkte. Der nicht deutschen sprechende 26-jährige Fahrer wurde einer Personen- und Fahrzeugkontrolle unterzogen, wobei deutlicher Atemalkohol festgestellt wurde. Ein Alkoholtest erbrachte einen Wert von über 1,8 Promille, weshalb der junge Mann eine Blutprobe abgeben musste. Sein Führerschein wurde beschlagnahmt.