nach oben
09.02.2012

29-Jähriger kracht in Gegenverkehr

Pforzheim. Nach Angaben der Polizei ist ein 29-jähriger Fahrer eines Opel Vectra wegen eines Fahrfehlers am Donnerstagmorgen gegen 8.30 Uhr auf der B10 zwischen der Wilferdinger Höhe und dem Ersinger Kreuz auf die Gegenfahrbahn gekommen und mit einem entgegenkommenden VW Passat kollidiert. Der Fahrer des VW musste leicht verletzt zur ambulanten Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht werden.

Der 29-Jährige, der in Richtung Ersinger Kreuz unterwegs gewesen war, kam in einer Linkskurve von seiner Spur ab und geriet auf die Gegenfahrbahn. Nach der Kollision mit dem VW kam der Opel auf der Seite liegend zum Stehen. Wie durch ein Wunder geschah dem Fahrer des Opels dabei nichts. Es entstand ein Schaden von rund 2.000 Euro. pol