nach oben
© Symbolbild: dpa
06.03.2012

30-Jährige fährt betrunken zur Polizeikontrolle

PFORZHEIM. Als absolut fahruntüchtig hat sich eine 30-jährige Opel-Fahrerin heraus gestellt, die am Dienstag um 2.22 Uhr in Höhe des Autobahnpolizeireviers kontrolliert wurde.

Die Frau ordnete sich an der Auffahrt zur Anschlussstelle Pforzheim-West zunächst auf der Gegenspur stadteinwärts ein. Sie bemerkte anschließend den Fehler und manövrierte ihr Fahrzeug um die dortige Verkehrsinsel herum. Bei der anschließenden Personen-und Fahrzeugkontrolle stellte die Streife des Autobahnpolizeireviers bei der Fahrerin leichter Alkoholgeruch fest. Ein um 2.48 Uhr durchgeführter Alkoholtest ergab einen Mittelwert von 1,5 Promille. Die Fahrerin musste den Führerschein abgeben, sie erwartet ein empfindliches Bußgeld sowie ein Fahrverbot. Die Fahrzeugschlüssel wurden vorübergehend sichergestellt, sowie ihr die Weiterfahrt untersagt wurde.

Leserkommentare (0)