nach oben
© Symbolbild: dpa
18.03.2019

35 Polizisten beenden Schlägerei zwischen mehreren Männern vor Pforzheimer Disco

Pforzheim. Eine Gruppe von mehreren Männern war in der Nacht zum Sonntag in einer Pforzheimer Disco in eine heftige Auseinandersetzung verwickelt. Erst als die Polizei mehrere Kräfte hinzugezogen hatte, konnten die Gruppe auseinandergebracht werden. Nun ermitteln die Beamten wegen gefährlicher Körperverletzung.

Laut Polizei wurde den Ordnungshütern gegen 3.30 Uhr eine Schlägerei mit zehn beteiligten Personen in einer Diskothek an der Mannheimer Straße gemeldet, weshalb gleich mehrere Streifenwagenbesatzungen zu der Disco rasten. Vor der Diskothek traf die Polizei auf drei türkische Männer, die Verletzungen im Gesicht aufwiesen. Offenbar war es bereits in der Lokalität zu handfesten Streitigkeiten gekommen.

Zwischen den verschiedenen, überregional angereisten Personen mit unterschiedlichen Nationalitäten – Deutsche, Türken, Kurden, Syrer, Iraker und Afghanen – wurde die Stimmung der Diskothekenbesucher auch in Anwesenheit der Polizeibeamten immer aggressiver, weshalb mehrere Platzverweise ausgesprochen werden mussten. Da den Aufforderungen der Polizeibeamten teilweise keine Folge geleistet wurde und sich Handgreiflichkeiten unter den Kontrahenten auch im näheren Umfeld der Diskothek abzeichneten, wurden weitere Polizeikräfte hinzugezogen.

Erst durch entsprechend starke Polizeipräsenz war es möglich, die drohenden Auseinandersetzungen zu unterbinden. Zwei 17-jährige Deutsche mussten in der Folge in Gewahrsam genommen werden, da sie den ausgesprochenen Platzverweisen mehrfach nicht nachkamen und immer wieder zu Streitigkeiten mit anderen Personengruppen anstifteten.

Insgesamt waren 19 Streifenwagen mit rund 35 Einsätzkräften vor Ort.

Weitere Ermittlungen zum genauen Ablauf und den Hintergründen des Geschehens dauern derzeit noch an. Wer sachdienliche Hinweise zu den begangenen Tätlichkeiten geben kann, wird gebeten, sich mit dem Polizeirevier Pforzheim-Nord unter der Rufnummer (07231) 186-3211 in Verbindung zu setzen.