nach oben
Zwei Minuten war die Frau im Bus eingeschlossen. Foto: PZ/Symbolbild
Zwei Minuten war die Frau im Bus eingeschlossen. Foto: PZ/Symbolbild
08.03.2018

47-Jährige wird am Leo im Bus eingeschlossen - Fahrer geht zum Bäcker

Pforzheim. Freie Platzwahl, kein Lärm und Zeit zum Entspannen: Was gibt es Schöneres, als einen fast menschenleeren Bus. Doch allein darin eingeschlossen sein? Genau das ist jetzt einer Pforzheimerin am Leopoldplatz passiert.

Jeden Morgen nimmt Sylvia Kröner den Bus zum Bahnhof. Dabei hat sie schon oft beobachtet, wie die Fahrer am Leopoldplatz die wenigen Minuten Wartezeit bis zur Abfahrt nutzen, um sich ein schnelles Frühstück beim Bäcker zu besorgen. „Da ist ja auch nichts gegen einzuwenden“, erklärt die 47-Jährige. Doch dafür Fahrgäste im Bus einzuschließen – das gehe entschieden zu weit.

Genau das passierte der Justizfachangestellten jedoch. Als sie am Montagmorgen um kurz vor halb sieben in den Bus Richtung Innenstadt stieg, ahnte sie nicht, dass sie wenige Minuten später am Leopoldplatz in dem Fahrzeug eingeschlossen sein würde. „Bis auf mich sind alle anderen Personen dort ausgestiegen“, erzählt Kröner. Weil sie jedoch den Zug nach Stuttgart nehmen wollte, blieb sie sitzen, um bis zur Bahnhofstraße zu fahren. Als der Fahrer am Leo ankam, sei er aufgestanden, habe sich kurz umgesehen, sei dann ausgestiegen und habe die Türen verschlossen – mit Sylvia Kröner darin. Insgesamt zwei Minuten war sie in dem Bus gefangen, bis der Fahrer von seinem Einkauf beim Bäcker zurückkehrte.

Auf Nachfrage beim zuständigen Regionalverkehr Südwest (RVS) räumt Sandra Schönherr, Leiterin der Pforzheimer Niederlassung, den Vorfall ein. Man habe bereits Kontakt mit Kröner aufgenommen und sich entschuldigt. Der Fahrer müsse die Konsequenzen für sein Verhalten tragen, auch wenn er abstreite, die Frau gesehen zu haben.

Mehr lesen Sie am Freitag in der „Pforzheimer Zeitung“ oder im E-Paper auf PZ-news oder über die Apps auf iPhone/iPad und Android-Smartphones/Tablet-PCs.

Barbar
08.03.2018
47-Jährige wird am Leo im Bus eingeschlossen - Fahrer geht zum Bäcker

Oh, zwei Minuten im Bus, was für ein Streß, sehr wundersam, dass das einen Zeitungsbericht wert ist. mehr...

Anais
08.03.2018
47-Jährige wird am Leo im Bus eingeschlossen - Fahrer geht zum Bäcker

Und sogar noch einen Leserkommentar. mehr...

Barbar
08.03.2018
47-Jährige wird am Leo im Bus eingeschlossen - Fahrer geht zum Bäcker

Zwei, nee drei jetzt :rolleyes: mehr...

beobachter300
09.03.2018
47-Jährige wird am Leo im Bus eingeschlossen - Fahrer geht zum Bäcker

Oh mein Gooooott die arme Frau Kröner war unglaubliche 2 Minuten im Bus eingeschlossen!!! Das ist ja sowas von unfassbar lang und vor allem schlimm, was für Qualen die Frau nur hatte!!! Äääh sorry, ist das jetzt euer Ernst??? Wenn das mal nicht dermaßen typisch Deutsch ist!!! Frau Kröner, nächstes mal rufen Sie doch gleich ein SEK an um sie aus Ihrer desaströsen Lage zu befreien! Der arme Busfahrer wollte sich nur was zu Essen holen und muss jetzt aufgrund dieser kleinkarierten Frau um seinen ...... mehr...