nach oben
Junior-Ranger Linus (links) hatte im Sommer Teilnehmern der PZ-Aktion „Schau mal, wo du lebst“ die Wisente vor Augen geführt. Viele solcher Begegnungen soll es im kommenden Jahr im Hagenschieß geben, wenn das 50-jährige Bestehen des Wildparks gefeiert wird. Foto: PZ-Archiv
Junior-Ranger Linus (links) hatte im Sommer Teilnehmern der PZ-Aktion „Schau mal, wo du lebst“ die Wisente vor Augen geführt. Viele solcher Begegnungen soll es im kommenden Jahr im Hagenschieß geben, wenn das 50-jährige Bestehen des Wildparks gefeiert wird. Foto: PZ-Archiv
Feilen am spannenden Programm: Bärbel Grötzinger und Jan Lauer vom Wildpark-Förderverein im Gespräch mit PZ-Redakteur Claudius Erb (von rechts). Foto: PZ-Archiv
Feilen am spannenden Programm: Bärbel Grötzinger und Jan Lauer vom Wildpark-Förderverein im Gespräch mit PZ-Redakteur Claudius Erb (von rechts). Foto: PZ-Archiv
29.11.2017

50 Jahre Wildpark soll mit allen Bürgern gefeiert werden

Pforzheim. 50 Jahre Wildpark – dieses Jubiläum soll 2018 groß und vielfältig gefeiert werden. Das Besondere: Der Förderverein der Einrichtung im Hagenschieß will möglichst viele Bürger in die Programmgestaltung einbinden.

Bereits jetzt haben etliche Vereine, Schulen, Kindergärten und gesellschaftliche wie kirchliche Organisationen ihr Mitwirken zugesagt. Neben einem Festwochenende im April sind über das gesamte Jahr verteilt Angebote geplant. Einbringen können sich Wildpark-Freunde auch bei einem Mal- und Fotowettbewerb sowie in begleitende Aktionen der PZ.

Über eine „sehr breite Rückmeldung“ auf ein erstes Rundschreiben freuen sich der Vorsitzende Jan Lauer sowie die Beisitzerin und Mitorganisatorin Bärbel Grötzinger im PZ-Gespräch. „Sensationelle Ideen“ sind laut Lauer darunter: „Das gibt auf jeden Fall ein buntes Programm.“ Derzeit ist das elfköpfige Team an der Spitze des Fördervereins dabei, diese Ideen auszuwerten, einzuordnen und möglichst sinnig zusammenzufügen.

Fest steht bereits jetzt: Der eigentliche Auftakt in dieses tierisch vielfältige Jubiläumsjahr findet am Samstag und Sonntag, 21. und 22. April 2018, statt. Dann sind unter anderem Einlagen des hiesigen Puppenspielers Raphael Mürle und Live-Musik zu erleben, Festreden von Ehrengästen sowie am Sonntagvormittag ein Gottesdienst im Freien. Der Serviceclub Ladies’ Circle tüftelt zudem an einer aufsehenerregenden Überraschungsaktion.

Doch über das gesamte „Jubiläumsjahr mit Bürgerbeteiligung“ hinweg soll es nach Lauers Angaben immer wieder Aktionen geben – überwiegend an den Wochenenden.

Mehr lesen Sie am Donnerstag in der „Pforzheimer Zeitung“ oder im E-Paper auf PZ-news oder über die Apps auf iPhone/iPad und Android-Smartphones/Tablet-PCs.

helmut
29.11.2017
50 Jahre Wildpark soll mit allen Bürgern gefeiert werden

[QUOTE=Pforzheimer Mädchen;290659]Werde gerne mitfeiern. 250 Jahre Goldstadt war ja eine Pleite. Mal sehen ob dieses Fest auch den normalen Bürger erreicht.[/QUOTE] Das liegt ausschließlich am Bürger ob der sich dort sehen lässt. Die vielen Stammbesucher und Tierfreunde werden jedenfalls kommen. Wenn die 250 Jahre Goldstadt eine Pleite war liegt es ebenfalls am Bürger. Wenn der Aprilscherz Helene Fischer gekommen wäre sähe es etwas freundlicher aus. Der Kick fehlte. mehr...

ROSAROT
30.11.2017
50 Jahre Wildpark soll mit allen Bürgern gefeiert werden

Mir ist neu, daß die "250 JAHRE Goldstadt" eine Pleite waren. So viel war in Pforzheim schon seit der Gartenschau nicht mehr los, auch durch viele grosse und kleine Sponsoring - Aktivitäten. Und die kulturellen Veranstaltungen , z.B. ohne Eintritt (!!) beim Stadtgarten, waren nun wirklich nicht nur für die Obere Klasse der Bürger. Man sollte halt auch dort gewesen sein, wenn man darüber spricht......................... mehr...

rostiger ritter
30.11.2017
50 Jahre Wildpark soll mit allen Bürgern gefeiert werden

[QUOTE=ROSAROT;290690]Mir ist neu, daß die "250 JAHRE Goldstadt" eine Pleite waren. So viel war in Pforzheim schon seit der Gartenschau nicht mehr los, auch durch viele grosse und kleine Sponsoring - Aktivitäten. Und die kulturellen Veranstaltungen , z.B. ohne Eintritt (!!) beim Stadtgarten, waren nun wirklich nicht nur für die Obere Klasse der Bürger. Man sollte halt auch dort gewesen sein, wenn man darüber spricht......................[/QUOTE] Dazu hätte man doch aus dem Haus gemusst. mehr...

rostiger ritter
30.11.2017
50 Jahre Wildpark soll mit allen Bürgern gefeiert werden

[QUOTE=Pforzheimer Mädchen;290727]Töröööööööö[/QUOTE] Also ich habe Sie dort nicht gesehen. Waren lauter nette Menschen da. mehr...