nach oben
© Symbolbild: dpa
31.12.2014

52-Jähriger fährt gegen Erdhügel und landet auf dem Dach

Pforzheim. Lebensgefährliche Verletzungen und ein Sachschaden von mindestens 20.000 Euro sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Mittwochmorgen um 2.40 Uhr auf der K9802 in Pforzheim ereignet hat.

Ein 52-jähriger Autofahrer war auf der Kieselbronner Straße von Pforzheim kommend in Fahrtrichtung Kieselbronn unterwegs. Beim Verlassen des Kreisverkehrs auf Höhe der Straße im Buchbusch geriet der Mann vermutlich aufgrund alkoholischer Beeinflussung und nicht angepasster Geschwindigkeit auf die Gegenfahrbahn, überfuhr im weiteren Verlauf den Straßengraben und prallte mit der Front seines Autos gegen einen links vom Straßengraben befindlichen Erdhügel.

Danach drehte sich das Fahrzeug in die entgegengesetzte Richtung und kam letztlich auf dem Dach beziehungsweise der rechten Fahrzeugseite zum Liegen. Der verunfallte Fahrzeugführer musste durch die Feuerwehr aus dem Auto befreit werden.

Er zog sich im Zuge des Unfallgeschehens lebensgefährliche Verletzungen zu und wurde in ein nahegelgenes Krankenhaus verbracht. Der Sachschaden beläuft sich laut Aussagen eines Polizeisprechers auf „mindestens 20.000 Euro“.