nach oben
22.05.2011

57-Jährige mit knapp drei Promille auf dem Roller

PFORZHEIM. Deutlich zu tief ins Glas geschaut hatte nach Polizeiangaben eine 57-jährige Rollerfahrerin am Samstagabend. Sie war den Beamten des Polizeireviers Süd in der Gellertstraße aufgefallen, weil sie Schlangenlinien fuhr, keinen Helm trug und danach entgegen der Einbahnstraße auf der Hegelstraße unterwegs war.

Bei der anschließenden Kontrolle stellten die Beamten fest, dass die 57-Jährige mit ca. 2,98 Promille alkoholisiert am Straßenverkehr teilgenommen hatte. Der Dame wurde eine Blutprobe entnommen und sie musste ihren Führerschein abgeben.