nach oben
bild © Klimanski
20.07.2014

600 Teilnehmer der Gaza-Protestaktion zeigen sich friedlich

Rund 600 Demonstranten sind am Sonntagabend in Pforzheim auf die Straße gegangen, um gegen die Luftangriffe und die Bodenoffensive Israels im Gazastreifen zu demonstrieren.

Die Auftaktkundgebung mit mehreren Redebeiträgen begann um 18 Uhr auf dem Pforzheimer Marktplatz. Anschließend starteten die Teilnehmer ihren Demonstrationszug über die Deimlingstraße hinab zur Zerrennerstraße, die Leopoldstraße hinauf zur Lindenstraße weiter über den Bahnhofsvorplatz und den Schlossberg hinunter zurück zum Marktplatz. Die Teilnehmerzahl wuchs hierbei zeitweise auf bis zu 1000 Teilnehmer an, die während ihres Marschs durch die Innenstadt türkische und palästinensische Fahnen schwangen und Pro-Palästina-Parolen skandierten. Der Verkehr musste Zeitweise in beide Fahrtrichtungen gesperrt werden, wobei es aber zu keinen größeren Beeinträchtigen kam. Die Versammlung verlief insgesamt friedlich und endete pünktlich um 20 Uhr nach der Abschlusskundgebung auf dem Pforzheimer Marktplatz.

Leserkommentare (0)