nach oben
Aus dem Trichter ging es ab in die Enz. © Keller
Zahlreiche Besucher verfolgten die Quietsche-Enten auf ihrem Weg stromabwärts. © Keller
28.07.2018

6.000 Enten in der Enz: So war das DuckRace 2018

Pforzheim. Auf die Plätze, fertig los: 6.000 gelbe Quietsche-Enten haben sich am frühen Samstagabend in die Fluten der Enz gestürzt.

Vom Messeplatz aus machten sie sich beim fünften Duckrace der Ersten Bürgerstiftung Pforzheim-Enz stromabwärts auf den Weg ins rund ein Kilometer entfernte Ziel - und zahlreiche Zuschauer verfolgten gespannt, ob es die Ente mit ihrer Losnummer als erstes über die Ziellinie schafft.

Bildergalerie: Die Enz ist gelb: Pforzheimer DuckRace 2018

„Alles hat perfekt geklappt, wir sind glücklich“, erklärte Andreas Ruf vom Organisationsteam des Duckrace, das unter dem Motto „Von Jugendlichen für Jugendliche“ steht. Er erwartet eine fünfstellige Spendensumme, die Projekten für Kinder und Jugendliche zugute kommen soll.
Welche Enten Preise gewonnen haben, ist im Internet unter www.duckrace-pforzheim.de ersichtlich.

Mehr zum Thema:

Die Enz wird gelb: Pforzheimer DuckRace am Samstag

Quietsche-Entchen schon in den Startlöchern: Duck-Race geht in die fünfte Runde

Vorbereitungen für „Pforzheimer Duckrace“ laufen auf Hochtouren