nach oben
03.12.2013

64-Jähriger übersieht beim Abbiegen ein Leichtkraftrad

Pforzheim. Glücklicherweise ohne Personenschaden ging ein Verkehrsunfall am Montagnachmittag an der Luisenstraße/Einmündung Goethestraße in Pforzheim, aus. Ein 64- jähriger Audi-Fahrer hatte einen 17-jährigen Leichtkraftradfahrer übersehen.

Der Audi-Fahrer wollte um 16.55 Uhr, von der Luisenstraße kommend, nach links in die Goethestraße abbiegen. Da sich in der Gegenrichtung auf der linken Fahrspur der Luisenstraße ein Stau gebildet hatte, versuchte der 64-Jährige eine Lücke für seinen Abbiegevorgang zu nutzen. Er übersah jedoch hierbei einen 17-jährigen Leichtkraftradfahrer, der auf dem freien, rechten Fahrstreifen fuhr. Der Kradfahrer bremste stark ab, um einen Zusammenstoß zu verhindern. Er stürzte hierbei vom Krad, das noch einige Meter ohne Fahrer fuhr und dann gegen ein wartendes Auto prallte. Der entstandene Sachschaden beträgt rund 1.000 Euro.

Die Verkehrspolizei Pforzheim bittet Zeugen, sich unter Telefon (07231) 186-1700 zu melden.