nach oben
04.10.2014

71-Jähriger biegt falsch auf Straße ein: sechs Verletzte

Pforzheim. Sechs verletzte Personen, darunter Kleinkinder und ein Baby, und ein Gesamtschaden von 10.000 Euro sind das Resultat eines schweren Verkehrsunfalls am Samstagmorgen in Pforzheim. Um 10.15 Uhr beabsichtigte ein 71-jähriger Renault-Fahrer vom Parkplatz eines Supermarktes in der Nordstadt auf die Hohenzollernstrasse einzufahren. Hierbei übersah der Fahrer einen vorfahrtsberechtigten Fiat, der in westliche Richtung fuhr.

Bildergalerie: Unfall in der Hohenzollernstraße mit sechs Verletzten

Durch die Kollision wurden der 19-jährige Fiat-Fahrer und seine 23-jährige Beifahrerin schwer aber nicht lebensgefährlich verletzt. Auch die beiden zwei und drei Jahre alten Kleinkinder sowie ein sieben Monate altes Baby mussten vorsorglich ins Krankenhaus gebracht werden und müssen dort die Nacht verbringen. Der 71-jährige Fahrer wurde leicht verletzt.

Die Berufsfeuerwehr war mit einem Fahrzeug und zwei Mann im Einsatz. Der Rettungsdienst leistete mit zwei Rettungswagen und einem Notarzt Erste Hilfe. Das Verkehrskommissariat Pforzheim bittet Zeugen des Verkehrsunfalls sich unter der Telefonnummer 07231/186-4100 zu melden.

 

Leserkommentare (0)