nach oben
30.08.2009

8000 feiern mit Schlagerstars von SWR 4 im Enzauenpark

PFORZHEIM. Im Terminkalender der Schlagerfans aus der Region war der 30. August schon lange reserviert: Sie feierten mit rund 8000 Gleichgesinnten im Enzauenpark bei der SWR 4 Baden Radio Wunschmelodie-Extra. 

Schon lange bevor das Bühnenprogramm offiziell begonnen hatte, haben sich hunderte Menschen im Enzauenpark einen Platz im Biergarten gesucht, und es sich meist für mehrere Stunden bequem gemacht. Sie verweilten dort deshalb so gerne, weil sich der Radiosender SWR 4 im Rahmen der Wunschmelodie-Extra um einen Musikmix mit bekannten und beliebten Schlagerstars gekümmert hatte. Die Veranstaltung bildete sogleich den Schlusspunkt des SWR 4 „Sommererlebnisses“.

Pünktlich zur Mittagszeit servierte Hobbytenor Jens Skibbe dem Publikum klassische Lieder. WSP-Citymanager Rüdiger Fricke war ganz begeistert: „Von dem werden wir in Pforzheim sicher noch öfters was hören“, ist er überzeugt. Die Fans von Mary Roos kamen um 12.30 Uhr bereits auf ihre Kosten, als sich die Schlager-Ikone beim Soundcheck schon einmal etwas einsang. Danach zog sie sich in den VIP-Bereich zurück, um Autogrammkarten zu signieren.

Stimmung wie im Stadion

Mit lauten Stimmungsrufen – fast wie im Fußballstadion – wurde pünktlich um 13 Uhr der Sänger Reiner Kirsten auf der Bühne empfangen. Für alle die, die ihn noch nicht kannten, stellte er sich mit „Halli, Hallo, ich bin der Reiner“ gleich musikalisch vor. Da wurde in der Sonne oder im Schatten der Kastanienbäume geklatscht, geschunkelt, gesungen und die Digitalkameras gezückt, um die schönen Momente gleich für die Erinnerung festzuhalten. „So sieht Sommer aus“, lobte der Sänger die seiner Meinung nach „sensationelle Kulisse“ mit den rund 8000 Besuchern.

Mit SWR 4-Moderatorin Irene Merkel plauderte Kirsten anschließend über Sternzeichen, Schuhgröße und sein Hobby, das Motorradfahren, bevor weitere Songs live übers Radio übertragen wurden.

Abgelöst wurde er auf der Bühne vom „Fernando-Express“. Moderator Johannes Stier bezeichnete die Formation als „Könige der Tanzpaläste“ und plauderte mit ihnen locker über ihre Aktivitäten als Musikgruppe. Das Lied „das Mädchen von Arcadia“ widmeten sie ihrem Fan, Maria Stammel aus Engelsbrand, die am Sonntag ihren 55. Geburtstag feierte.

„Hier tobt der Bär!“

Unter anderem von Liebe, Misstrauen und Eifersucht sang danach Christian Lais, der vor einem Jahr noch in einer Großbäckerei an der Kaffeebar gearbeitet hat. Der gelernte Bürokaufmann war beeindruckt von den Menschenmassen im Enzauenpark: „Hier tobt der Bär!“ Und obwohl er in der Musikbranche noch Neuling ist, so schaffte es der 39-Jährige einwandfrei, die Festbesucher bei sommerlichen Temperaturen noch weiter anzuheizen.

Aus ihrem neuen Album „Gezeiten“ präsentierte Stimmungskanone Mary Roos zahlreiche Titel und kündigte ihren Fans für Oktober bereits eine weitere CD an, die dann aber komplett auf französisch sein wird. Von ihren musikalischen Urlaubsgefühlen ließen sich die Besucher gern anstecken und hörten auch bei dem eher melancholischen Lied „Mein Sohn“ gerne hin und belohnten die Sängerin mit lang anhaltendem Applaus.

Eine Stunde lang wurde das Spektakel im Enzauenpark im Radio übertragen. Doch die Veranstaltung selbst dauerte noch um einiges länger, denn die Besucher blieben auch nach Programmende noch gerne sitzen und genossen den Sommerabend im Biergarten.