Kopie von 761_0008_596853_A8_16
Die bisherige Wassertransportleitung, die das Wassernetz der SWP mit Wasser aus den südlich der Enz gelegenen Brunnen gespeist hat, muss wegen des A8-Ausbaus umgelegt werden. 

A8-Ausbau im Enztal: Stadtwerke passen Wasserversorgung an

Niefern-Öschelbronn/Pforzheim-Eutingen. Im Rahmen des geplanten Ausbaus der A8 auf Höhe der Gemeinde Niefern-Öschelbronn und dem Pforzheimer Stadtteil Eutingen, haben die Stadtwerke Pforzheim (SWP) mit vorbereiteten Baumaßnahmen begonnen. Der Grund: Die bisherige Wassertransportleitung, die das Wassernetz der SWP mit Wasser aus den südlich der Enz gelegenen Brunnen gespeist hat, muss umgelegt werden.

Um die Wasserversorgung der Pforzheimer auch in Zukunft mit regional produziertem Wasser zu decken, wird die Versorgungsleitung zur Zeit neu verlegt. Sie soll künftig dem Radweg unter der A8 folgen - entlang der Enztalquerung.

Der Rad- und Fußgängerweg unter der A8 hindurch kann weiterhin genutzt werden. Es komme laut SWP zu keiner Einschränkung in der Wasserversorgung.