760_0900_45563_.jpg
Schön war's beim letzten Mal. Schön wird's auch jetzt wieder. Am ersten Tag schon hatten Gäste ihren Spaß beim OechsleFest in Pforzheim. Archiv foto: Seibel 

Ab heute geht’s rund auf dem OechsleFest in Pforzheim

Mit dem OechsleFest Pforzheim feiert die Goldstadt in diesem Jahr bereits zum 30. Mal das traditionelle Weinfest zu Ehren von Christian Ferdinand Oechsle, des Pforzheimer Namensgebers der Wein- und Mostwaage. Und das ganze 17 Tage lang! Am Freitagmittag testeten die ersten Gäste schon die leckeren Spezialitäten.

Oechslefest Start 8
Bildergalerie

Die ersten Gäste vergnügen sich auf dem OechsleFest

Weine und kulinarische Spezialitäten aus Baden-Württemberg, liebevoll dekorierte Lauben und jede Menge Musik stehen seit Anbeginn im Mittelpunkt. Die acht umtriebigen Gastronomen aus Pforzheim und dem Enzkreis präsentieren rund 180 Gerichte und Spezialitäten aus der badisch-schwäbischen Küche sowie über 200 verschiedene Weine aus Baden-Württemberg. Besonders hervorzuheben: die eigens für das OechsleFest ausgebauten Weine „Oechsle Gold“, „Oechsle Rubin“ und „Oechsle Rosé“, die von den Weingütern Sonnenhof, Häußermann und Plag stammen. Premiere feiert in diesem Jahr die Schweickert-Lounge mit prickelnden Sekt- und Secco-Getränken in Enzo’s Genuss-Lauben.

Gigantisches Bühnenprogramm

Hauptsponsor der Veranstaltung ist zum 7. Mal in Folge der Teigwarenspezialist Jeremias. Das Birkenfelder Unternehmen präsentiert beim OechsleFest nicht nur die samstäglichen Nudeltage und das große Gewinnspiel. Er unterstützt auch maßgeblich das tägliche Live-Musikprogramm auf der OechsleFest-Bühne.

Und das verspricht in diesem Jahr wieder Megastimmung in der Laubenstadt. Für jeden Geschmack ist da etwas dabei, zum Schunkeln, Tanzen, Mitsingen und auch mal Abfeiern – dafür sorgt ein Aufgebot von 25 Bands und Musikgruppen verschiedenster Stilrichtungen.

Besondere Höhepunkte sind dabei die „Themenabende“, von denen es zum 30. OechsleFest-Geburtstag insgesamt fünf gibt. Eine besondere Premiere gibt es am Sonntag, (23. August) mit der „OechsleFest-Tanzparty“ mit „die neue welle“-Moderator und DJ Thomas Brockmann. Wenn er die beste Tanzmusik der vergangenen Jahrzehnte auflegt, können die Füße nicht mehr stillhalten – garantiert. Das nächste Special folgt am Donnerstag, (27. August) mit der „Schweickert Secco-Summer Night“. Sekt- und Secco-Cocktails von Badens ältester Sektkellerei, heiße Rhythmen der Rock’n’Roll-Formation THE CA$H und 2 000 vom Citymarketing gratis an die Besucher ausgegebene Blumenketten werden bestimmt für einen tollen Abend sorgen.

Nur zwei Tage später – am Samstag, 29. August – folgt der „6. Pforzheimer Dirndl-Abend“ mit der Kraichgauer Tanzband Romanticas. Fesche Trachten soweit das Auge reicht, beste Stimmung und eine tolle Atmosphäre werden für einen unvergesslichen Abend sorgen.

Programm-Höhepunkt Nr. 4 steht am Freitag (4. September) auf dem Programm. Die Pforzheimer Zeitung lädt zur „PZ-Hüttengaudi mit den Isartaler Hexen“. Wenn die landauf, landab bekannte, achtköpfige Damenband mit geballter Frauenpower die Bühne betritt, wird die Laubenstadt zum Hexenkessel!

Zum Abschluss des OechsleFestes am Sonntag, (6. September) gibt es mit dem „Wunderkerzen-Finale mit den TOPS“ den fünften und letzten Thementag. Wenn die beliebte Schlagerformation zum Titel „Sierra Madre“ das OechsleFest ausklingen lässt, verwandelt sich der Marktplatz in ein funkelndes Lichtermeer. WSP Citymarketing wird hierfür zum Finale wieder 5 000 Wunderkerzen an das Publikum verteilen. Und wer freitags und samstags nach dem OechsleFest noch weiterfeiern möchte, den lädt die Discothek Sägewerk jeweils ab 24 Uhr zur „OechsleFest-AfterShow“ – im Trachtenoutfit sogar bei freiem Eintritt!

Mehr Infos und Bilder, Bilder, Bilder unter www.pz-news.de/oechsle