760_0900_134572_Shopping_Einzelhandel_Schloessle_Galerie.jpg
In der Schlössle-Galerie funkelt es zur Weihnachtszeit. Der Handelsverband zieht jedoch eine schlechte Bilanz.   Foto: Meyer/Fin-stock-adobe.com/Bernard Bodo/Clark-dpa

Abgänge, aber auch etliche erfreuliche Signale: Pforzheimer Schlössle-Galerie trotzt der Corona-Dauerkrise

Pforzheim. Die Schlössle-Galerie ist eines der besonders stark pulsierenden Herzen des Pforzheimer Einzelhandels. Kein Wunder, dass auch dieses Herz bei all den Unbilden der zurückliegenden Monate für die gesamte Branche wegen der Pandemie zeit- und teilweise aus dem Takt geriet.

Dennoch pocht es weiter und sendet durchaus vitale Lebenszeichen. Zum Glück gilt dies auch für den Centermanager Thomas Sänger selbst, der die Heimtücke von Corona leibhaftig zu spüren bekam.

Der Artikel interessiert Sie?

Jetzt weiterlesen mit einem Zugangspass oder einem PZ-news-Abo!

Sie sind bereits Abonnent oder haben einen Monatspass?