nach oben
Das diesjährige Abitur startet an den beruflichen Gymnasien mit der ersten schriftlichen Prüfung im berufsbezogenen Profilfach.
Das diesjährige Abitur startet an den beruflichen Gymnasien mit der ersten schriftlichen Prüfung im berufsbezogenen Profilfach. © dpa
29.03.2017

Abitur startet mit beruflichen Gymnasien

Stuttgart (dpa/lsw) - Das diesjährige Abitur startet an den beruflichen Gymnasien mit der ersten schriftlichen Prüfung im berufsbezogenen Profilfach.

Das Kultusministerium nannte am Mittwoch in Stuttgart einige Besonderheiten an den beruflichen Gymnasien: Zum ersten Mal wird in diesem Schuljahr an zehn Wirtschaftsgymnasien die Prüfung im Profil Finanzmanagement abgenommen. Außerdem können die Schüler an 52 Wirtschaftsgymnasien mit dem Profil «Internationale Wirtschaft» das «Internationale Abitur Baden-Württemberg» erwerben. Mit den mündlichen Prüfungen zwischen dem 26. Juni 2017 und dem 7. Juli 2017 endet das Abitur an den beruflichen Gymnasien.

Die allgemeinbildenden Gymnasien beginnen am 25. April mit der schriftlichen Prüfung im Fach Deutsch. Auf diesem Datum liegt auch die letzte schriftliche Prüfung an den beruflichen Gymnasien, ebenfalls im Fach Deutsch. Grund für diese Terminierung: Beide Schularten entnehmen dem neuen Abituraufgabenpool der Länder eine Aufgabe im Fach Deutsch.

Im Schuljahr 2015/16 gab es laut Statistischem Landesamt 280 öffentliche und private berufliche Gymnasien mit 66 700 Schülern.